Geht's noch abgedrehter? In den letzten Jahren ist es ruhiger um Avril Lavigne (32) geworden und das, obwohl sie mit ihrer punkigen Musik die Nullerjahre maßgeblich geprägt hat. Während manche Fans die Karrierepause auf eine Erkrankung und auf die Trennung von ihrem zweiten Ehemann schieben, haben andere eine weit verrücktere Theorie entwickelt. Avril soll schon lange tot und durch eine Doppelgängerin ersetzt worden sein!

Avril Lavigne bein Y100's Jingle Ball 2013Larry Marano / Freier Fotograf / Getty Images
Avril Lavigne bein Y100's Jingle Ball 2013

Wie der Mirror jetzt berichtete, seien einige Fans nämlich der Meinung, die Sängerin habe sich nach dem Tod ihres Großvaters 2003 das Leben genommen. Sie sind überzeugt, die Plattenfirma des "Sk8er Boy"-Stars habe weiterhin mit ihren Songs Geld verdienen wollen und hätte ein Double eingesetzt, um ihren Tod zu vertuschen.

Avril Lavigne beim den iHeartRadio Music Festival 2013Christopher Polk / Staff / Getty Images
Avril Lavigne beim den iHeartRadio Music Festival 2013

Melissa Vandella heiße die Doppelgängerin und sei nach dem vermeintlichen Selbstmord in die Rolle der 32-Jährigen geschlüpft. Die Verfechter dieser Story sind sich einig: Nicht nur der abrupte Imagewechsel der Musikerin von der Punk-Göre zum Pop-Sternchen, sondern auch veränderte Muttermale und eine anders aussehende Handschrift seien Beweis genug, so das Online-Magazin.

Avril Lavigne bei der Album Release-Party 2013Jamie McCarthy / Staff / Getty Images
Avril Lavigne bei der Album Release-Party 2013

Welche skurrile Geschichte Tom Beck (39) jetzt in die Welt gesetzt hat, seht ihr im Video!

Was denkt ihr über diese Theorie?5650 Stimmen
3965
Kompletter Schwachsinn!
1685
Kann doch sein...heutzutage weiß man nie!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de