Blumen streuen als Junge ist blöd? Diese Ansicht teilt offensichtlich Prinz George (3)! Der schnuckelige Royal findet das Tamtam nach der Eheschließung von Tante Pippa (33) und Neu-Onkel James (41) ganz und gar nicht zum Lachen – im Gegenteil!

Prinzessin Charlotte und Herzogin Kate bei der Middleton-Hochzeit in Englefield
ActionPress/ Justin Tallis/Empics
Prinzessin Charlotte und Herzogin Kate bei der Middleton-Hochzeit in Englefield

Während Charlotte (2) das Szenario brav an Mamas Hand über sich ergehen lässt, bockt der blonde Lausbub. Seinem kritischen Gesichtsausdruck zufolge ist ihm der Job als Blumenjunge gar nicht geheuer. Der freche Racker soll laut dem britischen Online-Magazin Mirror sogar einen kleinen Wutanfall bekommen haben. Nach der kirchlichen Trauung habe George vor der Kirche bitterlich angefangen zu weinen und sich dafür dann von Mama Kate (35) eine Standpauke eingeheimst.

Prinz George (Mitte) bei der Middleton-Hochzeit in Englefield
JUSTIN TALLIS/AFP/Getty Images
Prinz George (Mitte) bei der Middleton-Hochzeit in Englefield

Aber wen wundert es? So eine Hochzeit unter den Augen der Öffentlichkeit ist ja auch kein Zuckerschlecken. Über eine Stunde dauerte die kirchliche Zeremonie. Eine ganz schön lange Zeit des Stillsitzens für einen gerade mal Dreijährigen! Wieder lachen kann der Sohn von Prinz William (34) hoffentlich im Anwesen der Middletons. Dort soll im Garten die Hochzeitsfeier stattfinden und somit ist ganz viel Platz zum Spielen und Herumtollen garantiert – ohne nerviges Blumenkörbchen.

Herzogin Kate mit den Blumenkindern & Prinz George (vorne) bei der Middleton-Hochzeit
Kirsty Wigglesworth - WPA Pool/Getty Images
Herzogin Kate mit den Blumenkindern & Prinz George (vorne) bei der Middleton-Hochzeit

Ist Prinz George schlecht erzogen?

  • Ja, sein Wutausbruch spricht doch Bände!
  • Nein, der Trubel war ihm sicher nur zu viel!
Ergebnisse zeigen