Wird das Hollywood-Pärchen die Erziehung selbst in die Hand nehmen? George Clooney (56) und seine hochschwangere Ehefrau Amal (39) erwarten im Juni ihre ersten gemeinsamen Twins. Obwohl das Paar im März noch darüber gestritten haben soll, dass die Nanny auf keinen Fall attraktiv sein darf, scheinen sich die Pläne nun endgültig geändert zu haben: Die werdenden Eltern verzichten komplett auf ein Rundum-Kindermädchen!

Amal und George Clooney bei der "Money Monster"-Premiere beim Filmfestival Cannes 2016Clemens Bilan/Getty Images
Amal und George Clooney bei der "Money Monster"-Premiere beim Filmfestival Cannes 2016

Laut E! News sollen George und Amal keine Vollzeit-Nanny, die zu Hause bei ihnen einzieht, einstellen wollen. Stattdessen sei aber ein Nacht-Kindermädchen im Gespräch gewesen. Diese soll dem Elternpaar – kurz nach der Geburt – bei der nächtlichen Routine ihrer beiden Kids helfen. Auch die Mutter der 39-Jährigen, Baria Alamuddin, wolle ihrer Tochter bei allen Angelegenheiten rund um die Babys unterstützen.

George und Amal Clooney bei den Cesar AwardsAgence / Bestimage / ActionPress
George und Amal Clooney bei den Cesar Awards

Obwohl Amal plane, für sechs Monate in den Mutterschaftsurlaub zu gehen, werde sie größtenteils von zu Hause aus arbeiten. Eine Tagesmutter wäre also nicht nötig. Doch was genau bewegten sie und George zu dieser Entscheidung? In der Vergangenheit verfielen bereits mehrere Promi-Dads ihren Nannys. Darunter Ben Affleck (44), Jude Law (44), Arnold Schwarzenegger (69) und Ethan Hawke (46). Ethan heiratete seine Aushilfe sogar. Ob die Anwältin Angst vor einer Affäre hat?

George und Amal Clooney in LondonFameFlynet UK / ActionPress
George und Amal Clooney in London

Werden so die Clooney-Zwillinge aussehen? Erfahrt mehr im Video:

Seid ihr generell für oder gegen Nannys?1035 Stimmen
196
Dafür! Vor allem am Anfang – kurz nach der Geburt – ist es schön jemand Erfahrenen in der Nähe zu haben.
839
Dagegen! Ich finde, Eltern sollten - vor allem in der Anfangszeit – viel Zeit mit ihrem Nachwuchs verbringen, um sich besser kennenzulernen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de