Bei der Explosion nach dem Konzert von US-Star Ariana Grande (23) in der Multifunktionshalle in Manchester sollen mindestens 19 Menschen getötet und weitere 50 verletzt worden sein. Die Polizei geht von einem Terroranschlag aus. In den frühen Morgenstunden verkündete die Sängerin über Social-Media bestürzt: "Aus tiefstem Herzen, ich bin so traurig. Mir fehlen die Worte." Viele ihrer Kollegen und Freunde sind fassungslos.

"Es ist einfach nur verheerend, was da passiert. Mein Herz und meine Gedanken gehen an alle in dieser Halle", sagte Baywatch-Star Zac Efron (29) zu RTL. Schauspielkollegin Priyanka Chopra (34) war schockiert: "Das sind Kinder, junge Kinder. Das ist einfach nicht okay." Taylor Swift (27) meldete sich auf Twitter zu Wort: "Meine Gedanken, Gebete und Tränen gelten allen, die von der Tragödie in Manchester heute Abend betroffen sind. Ich schicke meine Liebe." Arianas gute Freundin Katy Perry (32) twitterte: "Mein Herz bricht für die Familien heute Abend. Für Ari. Für den Zustand dieser Welt." Nicki Minaj (34) schrieb: "Mein Herz schmerzt für meine Schwester Ariana und jede von dieser Tragödie betroffenen Familie in England. Unschuldige Leben verloren. Es tut mir so Leid." Miley Cyrus (24) postete ein Foto von Ariana und sich selbst auf Instagram und schrieb dazu: "Ich wünschte, ich könnte meiner Freundin Ariana jetzt eine Umarmung geben. Es tut mir so Leid, dass du ein Teil dieser Tragödie geworden bist. Alles was ich tun kann, ist dir Liebe, Hoffnung und Friede zu schicken."

Talkmasterin Ellen DeGeneres (59) äußerte auch ihre Furcht: "Diese Geschichte ist traurig und beängstigend." Und die neuseeländische Sängerin Lorde (20) sprach aus, was vielen Künstlern derzeit wohl durch den Kopf geht: "Jeder Musiker fühlt sich krank und verantwortlich heute Abend. Shows sollten für euch sicher sein. Das ist der schlimmste Alptraum. Ich denke an Manchester und Ari." Auch Khloe Kardashian (32) ist in Gedanken bei dem Anschlag. "Was in Manchester passiert ist, ist furchtbar. Ich schicke meine Liebe an die Betroffenen in England", schrieb ihre jüngere Schwester Kendall Jenner (21). Selena Gomez (24), Harry Styles (23) und Ellie Goulding (30) äußerten sich ebenso erschüttert und sendeten ihre Liebe an die vor Ort involvierten Personen.

Es ist leider nicht der erste Anschlag auf eine Konzerthalle. So reagierten die Stars beim Anschlag in Paris:

Taylor Swift, SängerinMark Davis/Getty Images
Taylor Swift, Sängerin
Miley Cyrus und Ariana GrandeInstagram / mileycyrus
Miley Cyrus und Ariana Grande
Sängerin LordeKevork Djansezian/Getty Images
Sängerin Lorde


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de