Ihre Gedanken sind bei den Opfern des Bombenanschlags. Ariana Grande (23) ist gerade erst wieder in ihrer Heimat Florida angekommen und sah auf den ersten Fotos nach dem Terror von Manchester sehr mitgenommen aus. Hat sie trotzdem bereits die Kraft für eine ganz besonders großzügige Geste gefunden?

Davon berichten derzeit diverse Medien mit Bezug auf die Fan-Twitter-Seite "Ariana Updates!". Dort ist nämlich folgender Post zu finden: "Neuigkeiten über Ariana: Ariana hat die Familien kontaktiert, die letzte Nacht einen geliebten Menschen verloren haben... Sie wird die Beisetzungen bezahlen!" Wird die Popsängerin, die sich in dieser schweren Zeit auf die Unterstützung ihrer Familie, ihres Freundes Mac Miller (25), ihrer Promi-Kollegen und ihrer Fans verlassen kann, wirklich die Beerdigungskosten der 22 vom Selbstmordattentäter getöteten Menschen übernehmen? Eine offizielle Bestätigung von Ariana steht derzeit noch aus.

Bei einer Bombenexplosion, die sich direkt im Anschluss an Arianas Manchester-Konzert am Montag im Vorraum der Halle ereignete, kamen auch unzählige Jugendliche und sogar eine Achtjährige ums Leben. Die Sängerin erfuhr selbst noch vor Ort von der Tragödie und twitterte sofort: "Erschüttert. Mir tut es von ganzem Herzen leid. Ich habe keine Worte."

Ariana Grande am Flughafen in Florida einen Tag nach dem Anschlag in ManchesterSplash News
Ariana Grande am Flughafen in Florida einen Tag nach dem Anschlag in Manchester
Ariana Grande in Beverly HillsHandout/Getty Images
Ariana Grande in Beverly Hills
Ariana Grande und Mac Miller am Flughafen in Florida 2017Splash News
Ariana Grande und Mac Miller am Flughafen in Florida 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de