Alles nur ein großes Missverständnis! Mit seinem Auftritt bei einem amerikanischen Radiosender sorgte Ex-One Direction-Mitglied Liam Payne (23) für ordentlich Wirbel. Er bezeichnete seine Freundin und die Mutter seines ersten Kindes, Pop-Star Cheryl Cole (33), als seine "Frau". Damit warf er die Frage auf: Haben die beiden etwa heimlich geheiratet? Jetzt sprach Liam über seine Zukunftspläne mit Cheryl – und darin komme eine Hochzeit garantiert nicht vor!

Das erzählte der britische Beau nun gegenüber The Sun. "Für mich ist eine Hochzeit eher eine religiöse Sache und ich bin nicht wirklich eine religiöse Person. Deshalb kommt das für mich im Moment nicht wirklich infrage." Mit seinen Gefühlen für Cheryl habe dieser Entschluss nicht das Geringste zu tun. "Wir haben ein Baby zusammen. Also wisst ihr, dass unsere Liebe füreinander wohl kaum ernster sein könnte", beteuerte er im Interview.

Was seine Liebste darüber denkt? Cheryl selbst war bereits zweimal verheiratet. Beide Ehen blieben aber kinderlos. Mit Liam ist die rassige Sängerin seit Dezember 2015 offiziell zusammen, im Februar dieses Jahres bestätigte sie ihre Schwangerschaft. Schon einen Monat später kam das gemeinsame Söhnchen Bear zur Welt. Und einen schöneren Liebesbeweis gibt es ja wohl kaum!

Oder seht ihr das anders? Teilt eure Meinung in der Umfrage!

Cheryl Cole und Liam Payne bei den BRIT Awards 2018
John Phillips/Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne bei den BRIT Awards 2018
Die Boyband One Direction 2010 in London
Getty Images
Die Boyband One Direction 2010 in London
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
Liam Payne will seine Cheryl definitiv nicht heiraten – wie findet ihr das?2866 Stimmen
2379
Komplett in Ordnung. Man sollte nur heiraten, wenn man auch voll hinter der Hochzeit steht.
487
Total doof. Spätestens beim ersten Kind sollte man mal Nägel mit Köpfen machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de