Es war DER Eklat auf der Partyinsel Mallorca. Jens Büchners (47) Sohn Leon wurde auf offener Straße geschlagen – von dem neuen Freund seiner Ex-Freundin Jennifer Matthias. In der TV-Show Goodbye Deutschland hat die Blondine jetzt über die Prügelvorwürfe gesprochen!

"Das wurde so aufgebauscht. Das ist für mich unverständlich und macht mich auch wütend", sagte Jennifer in der TV-Show "Goodbye Deutschland" zu den Prügelvorwürfen gegen ihren neuen Freund. Rückblick: Ihr Sohn Leon irrte durch die Straßen in Paguera und landete schließlich in der Kneipe "Krümels Stadl". Der Besitzer passte auf den Jungen auf, bis seine Mutter und ihr Freund eintrafen. Dann passierte es: Leon wurde aus der Kneipe gezerrt und Jennys Freund soll ihm mit voller Wucht ins Gesicht geschlagen haben. Doch Jennifer sagte etwas ganz anderes im TV. Ihr Lebensgefährte habe Leon lediglich einen Klaps auf den Hinterkopf gegeben. "Ich finde es fürchterlich, dass mein Freund, den niemand kannte, jetzt so runtergemacht wird!", sagte Jenny in der Sendung. Sie belaste der Vorfall noch sehr.

Auch Jens machte seinem Ärger im TV Luft: "Egal, ob es nur ein Klaps gegen den Hinterkopf war, dass ihr neuer Freund Leon schlägt, geht gar nicht!" In diesem Fall steht zurzeit Aussage gegen Aussage. Fakt ist: Jenny vertraut und verteidigt ihren Partner. Der habe sich für den kleinen Klaps auch schon längst bei Leon entschuldigt. Glaubt ihr Jennys Story? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Jennifer MatthiasFacebook / @jenny.deluex.eu
Jennifer Matthias
Jens Büchner auf MallorcaFriedrich, Jürgen/ActionPress
Jens Büchner auf Mallorca
Jennifer Matthias bei "Das perfekte Dinner"VOX / Max Kohr
Jennifer Matthias bei "Das perfekte Dinner"
Glaubt ihr Jennifer? Wurde die Story um Leon wirklich nur aufgebauscht?4057 Stimmen
1131
Ich glaube die Story von Jennifer!
2926
Nee, Jennifer lügt bestimmt, um ihren neuen Freund zu schützen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de