Das 25. GZSZ-Jubiläum wurde Ende Mai in Spielfilmlänge bei RTL ausgestrahlt. Im Fokus stand die große Hochzeit von Sunny Richter, gespielt von Valentina Pahde (22). Im Interview mit Promiflash hat die Schauspielerin verraten, dass eine ganz andere Szene allerdings zuerst im Kasten war!

"Die erste Szene, die wir gedreht haben, war die Entführung von Sunny mit Chris (Eric Stehfest, 27) im Auto. Das ist immer wieder schwer, da reinzufinden", verriet Valentina im Interview mit Promiflash. Die Zuschauer sahen diese dramatische Szene dann erst nach der Hälfte der Folge im TV. Dass einzelne Episode nicht immer chronologisch gedreht werden, sind die GZSZ-Stars schon gewohnt. "Man muss auf die Anschlüsse achten und das maskentechnisch anpassen", sagte Valentina. Es ist also ein stündlicher Wechsel zwischen einer verheulten, verschlafenen oder glücklichen Sunny.

Was sagt ihr rückblickend zur Entführung? War sie die dramatischste Szene in der Jubiläumsfolge? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab. Mehr zu Sunnys GZSZ-Hochzeit erfahrt ihr im Clip.

GZSZ-Star Valentina PahdeCinamon Red/WENN.com
GZSZ-Star Valentina Pahde
Sunny (Valentina Pahde) und Felix (Thaddäus Meilinger) bei GZSZRTL/Rolf Baumgartner
Sunny (Valentina Pahde) und Felix (Thaddäus Meilinger) bei GZSZ
Schauspielerin Valentina PahdeCinamon Red/WENN.com
Schauspielerin Valentina Pahde
War die dramatischste Szene im 25. GZSZ-Jubiläum die Entführung von Sunny?2108 Stimmen
1096
Auf jeden Fall! Das war total spannend!
1012
Nee, die anderen Szenen waren stärker!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de