Urlaubsdrama bei Adel Tawil (38)! Der Sänger machte einen Kopfsprung in einen Pool und brach sich insgesamt vier Halswirbel. Er wurde sofort in ein ägyptisches Krankenhaus gebracht und bekam von den Ärzten eine schreckliche Nachricht: Der Sänger schwebte in Lebensgefahr!

"Ich habe sofort gemerkt, ich kann meinen Kopf nicht bewegen!", sagte Adel Tawil bei Stern TV im Gespräch mit Steffen Hallaschka (45). Adel hatte nach dem Sprung eine Platzwunde, sei aber vorerst "nur" von einer Gehirnerschütterung ausgegangen. Im Krankenhaus spitzte sich die Situation dann immer mehr zu: "Das ist wie eine ganz andere Welt und ich hatte nach dem Unfall auch diese dramatischen Momente." Die Ärzte hatten den Sänger gefragt, ob er seine Hände noch bewegen könne.

Adel hatte Glück: Er musste eine Zeit lang eine Halskrause tragen und heute geht es dem Künstler wieder gut. Aber der vermeintlich harmlose Sprung ins Wasser ist ihm bis heute eine Lehre: "Das ist einfach nicht cool!" Er trat vor allem in der RTL-Sendung auf, um an den Verstand anderer zu appellieren.

Jasmin und Adel Tawil in Berlin, 2008
Getty Images
Jasmin und Adel Tawil in Berlin, 2008
Steffen Hallaschka, "Stern TV"-Moderator
Getty Images
Steffen Hallaschka, "Stern TV"-Moderator
Adel Tawil im April 2017 in Berlin
Getty Images
Adel Tawil im April 2017 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de