Acht Promis, 4000 Kilometer Strecke quer durch Namibia und jede Menge krasse Challenges – mit Global Gladiators wagt ProSieben jetzt ein ganz besonderes Experiment. Mitten im Nirgendwo stellen sich Oliver Pocher (39), Pietro Lombardi (24) und Co. den wohl schwierigsten Bedingungen. Eigentlich ein spannendes Konzept, doch die Fans vermissen vor allem einen Kandidaten in den Teams.

In 30 Tagen kämpfen sich die Teilnehmer der Show zum Titel "Global Gladiator". Doch wo ist eigentlich Alexander Keen (34) alias Honey? Seit seinem ersten Auftritt als Freund von Germany's next Topmodel-Teilnehmerin Kim Hnizdo (20) im Jahr 2016 ist der Brünette in aller Munde und darf eigentlich in keinem Star-Format fehlen – zumindest wenn es nach den Zuschauern geht. Nur kurz nach dem Sendestart von "Global Gladiators" lässt sich auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ein Trend erkennen: "Moment mal, da fehlt doch jemand", "Wer würde die Show instant besser machen? Honey!", "Regel 1: Es ist keine Promi-Show, wenn Honey nicht dabei ist", lauten nur drei der Kommentare.

Auf den quirligen TV-Star muss das Publikum vorerst leider verzichten. Aber vielleicht steht er ja für die zweite Staffel auf der Teilnehmerliste. Was denkt ihr, fehlt Honey bei "Global Gladiators"?

Die Global GladiatorsProSieben/Richard Hübner
Die Global Gladiators
Die "Global Gladiators"-Kandidaten von 2017 im Container in AfrikaGlobal Gladiators, ProSieben
Die "Global Gladiators"-Kandidaten von 2017 im Container in Afrika
Alexander Keen alias HoneyInstagram / alexander__keen
Alexander Keen alias Honey
Hätte Honey bei "Global Gladiators" teilnehmen sollen?2347 Stimmen
595
Ja, eine gute TV-Show ist nur gut, wenn Honey dabei ist
1752
Definitiv nicht. "Global Gladiators" geht mit tollen Kandidaten an den Start


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de