War's das mit der Superstar-Karriere? Im Mai gewann Alphonso Williams (54), als ältester Sieger bisher, das spannende Finale von Deutschland sucht den Superstar – seine Debüt-Single "What Becomes of the Broken Hearted" allerdings floppte. Und jetzt, nur einen guten Monat nach dem Staffel-Ende, ziehen weitere dunkle Wolken auf. Sein Manager setzt ihn auf die Straße.

Alphonso Williams, DSDS-Sieger 2017Andreas Rentz / Staff / Getty Images
Alphonso Williams, DSDS-Sieger 2017

Dass Gutmensch Alphonso mal für Ärger sorgen würde, hätte wohl niemand gedacht. Ein unüberlegter Moment könnte ihm jetzt allerdings den Popstar-Status kosten. Gegenüber Bild Online verriet sein Manager Uwe Kanthank, auch Agent von Schlager-Queen Helene Fischer (32): "Erst nach dem Finale von 'Deutschland sucht den Superstar' erfuhren RTL, die Produktionsfirma UFA und wir, dass Alphonso Williams entgegen der vertraglichen Vereinbarungen vor dem Recall anscheinend einen Management-Vertrag unterschrieben und uns hierüber nicht informiert hat." Man gehe davon aus, Alphonso habe sich auf einen schlechten Rat eingelassen und vorschnell gehandelt.

Alphonso nach seinem DSDS-SiegAndreas Rentz / Getty Images
Alphonso nach seinem DSDS-Sieg

Die Konsequenz: Kanthak wirft Alphonso raus. Der Anwalt des Superstars werde sich nun um den Vertrag, der vor dem Recall Ende vergangenen Jahres unterzeichnet worden ist, kümmern und klären, ob er wirksam ist, teilte RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer mit. Der Sänger selbst wolle sich aufgrund seiner Tour dazu momentan nicht äußern.

Alphonso WilliamsLukas Schulze/GettyImages
Alphonso Williams


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de