Bei ProSieben läuft's, aber richtig: Wie kürzlich bekannt gegeben wurde, tüftelt nicht nur Stefan Raab (50) an einem neuen Format, auch sein einstiges Herzensprojekt "Schlag den Star" wird mit einem anderen Gastgeber weitergeführt: TV-Koch Steffen Henssler (44) wird den Kult-Master ersetzen. Und jetzt verkündete der Sender weitere Hammer-News: Auch für Joko und Klaas geht es nach dem Aus von Circus HalliGalli mit neuen Shows an den Start.

Klaas Heufer-Umlauf und Joko Wonterscheidt bei der 1LIVE-Krone 2014Sascha Steinbach/Getty Images
Klaas Heufer-Umlauf und Joko Wonterscheidt bei der 1LIVE-Krone 2014

So viele positive Nachrichten gab es in Sachen TV-Sendungen wohl noch nie. Nachdem Joko im gestrigen "Circus HalliGalli"-Finale dicke Krokodilstränen verdrückt hat, fürchteten Fans bereits um ein ähnliches Szenario wie damals bei Stefan Raab – der Moderator ging 2015 in frühzeitige TV-Rente. Doch nun steht fest: Nicht nur Stefan kommt zurück, auch für Joko und Klaas wird es direkt mit neuen Formaten weitergehen. Bei den Screenforce Days in Köln erklärte ProSieben jetzt, dass Klaas ab September für politische Unterhaltung im Rahmen der Bundestagswahl 2017 zuständig sein wird. Mit "Ein Mann, eine Wahl" soll er dem Publikum auf lustige Art und Weise politische Grundthemen servieren. 2018 ist eine weitere wöchentliche Show geplant.

Stefan RaabSchlag den Raab/Facebook
Stefan Raab

Auch Joko wird weiterhin im TV zu sehen sein. Sein neues Projekt: "Dabei sein ist teuer" – abgesehen vom Namen hat der Sender bis jetzt keine weiteren Informationen verlauten lassen. Fest steht aber: Nach Jahren als Duo werden Joko und Klaas nun erst einmal getrennte Wege gehen.

Joko und Klaas in HamburgSchultz-Coulon/WENN.com
Joko und Klaas in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de