Eben doch nicht für immer! Vor neun Jahren hatte sich Gwyneth Paltrow (44) ein kleines "C" auf den Hüftknochen tätowieren lassen. Eine Liebeserklärung an ihren damaligen Ehemann Chris Martin (40), die die Öffentlichkeit zum ersten Mal 2013 zu Gesicht bekommen hatte. Mittlerweile sind die Schauspielerin und der Coldplay-Frontmann geschieden und auch Gwyneths Tattoo ist Geschichte!

Jonny Buckland und Chris Martin, Mitglieder der Band ColdplaySlaven Vlasic/Getty Images
Jonny Buckland und Chris Martin, Mitglieder der Band Coldplay

Die Schauspielerin wurde zuletzt im knappen Bikini in St. Tropez abgelichtet und aufmerksamen Beobachtern fiel auf, dass die Hüfte der 44-Jährigen kein Tattoo mehr ziert. Offenbar hat sie sich unter den Laser gelegt. Wie Daily Mail berichtete, hat sich auch der Sänger schon vor längerer Zeit von seinem gestochenen Liebesbeweis verabschiedet. Er entschied sich im Gegensatz zu seiner Exfrau nicht für den Laser, sondern für ein Cover-up. Aus dem Buchstaben "G" auf der Innenseite seines linken Oberarms machte er kurzerhand den Schriftzug "God is Love".

Chris Martin und Gwyneth Paltrow in Culver City, 2014Charley Gallay/Getty Images
Chris Martin und Gwyneth Paltrow in Culver City, 2014

Gwyneth und Chris hatten 2003 geheiratet. Sie haben zwei gemeinsame Kinder: Apple (13) Moses (11). 2014 hatten sie ihre Trennung bekannt gegeben und sind seit 2016 offiziell geschieden.

Chris Martin und Gwyneth Paltrow mit ihren Kindern Apple und MosesInstagram / gwynethpaltrow
Chris Martin und Gwyneth Paltrow mit ihren Kindern Apple und Moses


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de