Diese Nachricht erschütterte heute Deutschland. Nach einem Treppensturz am 10. Juni starb Gunter Gabriel (✝75) heute an den Folgen. Das Herz hörte am Vormittag plötzlich aufzuschlagen. Der Sänger hatte sich schon eine Weile nicht wohlgefühlt. Seit seiner Teilnahme am Dschungelcamp im Jahr 2016 war er sehr angeschlagen. Waren die Strapazen im australischen Busch zu viel für ihn? In einem Interview sprach jetzt ein guter Freund über das Wohlbefinden des Ex-Campers nach der Reise.

"Er war nach einem Schlaganfall angeschlagen, den er nach seiner Australienreise erlitten hat", erzählte Wolfgang Ueckermann der Bild. Er war dabei, als Gunter die Treppe hinunterfiel. Bereits im Camp sah man, dass die tropische Hitze dem damals 73-Jährigen ordentlich zusetze. Nach nur wenigen Tagen entschied er sich, das Abenteuer zu beenden und nach Deutschland zurückkehren. Wie T-Online damals berichtete, habe sich der Sänger dort einen Virus eingefangen, doch auch in der Heimat ging es ihm nicht besser.

"Ich war vom Dschungel so geschwächt, dass ich zwei Monate lang nur im Bett lag. So kaputt war ich. Auf einmal funktionierte nichts mehr", gestand der Musiker einst in einem Interview mit der Wohnplattform roomido, die ihn auf seinem Hausboot besuchte.

Gunter Gabriel, MusikerClemens Bilan / Getty Images
Gunter Gabriel, Musiker
Gunter Gabriel im Dschungelcamp 2016Dschungelcamp, RTL
Gunter Gabriel im Dschungelcamp 2016
Gunter Gabriel im Dschungelcamp 2016Dschungelcamp, RTL
Gunter Gabriel im Dschungelcamp 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de