Von Anfang an musste sich Helena Fürst (43) Vorwürfe gefallen lassen, ihre Beziehung zu Sänger Ennesto Montè (42) sei nur ein PR-Fake. Doch die beiden Reality-TV-Stars blieben ganze sieben Monate zusammen, sogar ein Kind soll Helena von Ennesto erwartet haben. Aber dann der Schock in dieser Woche: Das Paar hat sich getrennt, und Helena habe das ungeborene Kind verloren! Wie es ihr jetzt geht, erklärt die einstige "Anwältin der Armen" nun ihren Fans.

Auf Facebook gibt sich Helena stark. Zu einem Selfie mit goldener Gesichtsverzierung, die beinahe als Amazonen-Kriegsbemalung durchgehen könnte, schreibt die 43-Jährige: "Das Leben geht immer weiter, mal traurig, mal heiter. Ich nehme es so, wie es kommt, und mache das Beste daraus. Es gibt immer einen tieferen Grund für jedes Schicksal." Zudem will die ehemalige Rechtsberaterin positiv in ihre Zukunft blicken: "Also aufstehen und weitergehen und alles Geschehene als positive Lehre für die Zukunft mitnehmen. Habt eine schöne Zeit!"

Von Verbitterung oder großer Trauer über das Liebes-Aus mit Ennesto keine Spur. Doch was führte zur Trennung? Helena deutete bereits an, dass man dies in der neuen Staffel von Das Sommerhaus der Stars ab 2. August erfahren könne.

Ennesto Monte und Helena Fürst beim Einzug ins Sommerhaus der StarsMG RTL D / Stefan Menne
Ennesto Monte und Helena Fürst beim Einzug ins Sommerhaus der Stars
Helena Fürst, Ex-Dschungelcamp-TeilnehmerinHelena Fürst/Facebook
Helena Fürst, Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin
Helena Fürst und Ennesto MontéFacebook / Ennesto Monte
Helena Fürst und Ennesto Monté


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de