Sie sind seine Helden! In Hamburg herrscht gerade absoluter Ausnahmezustand. Im Rahmen des G20-Gipfeltreffens in der norddeutschen Großstadt gab es zahlreiche Demonstrationen. Heftige Ausschreitungen und gewalttätige Auseinandersetzungen überschatteten die friedlichen Proteste und sorgten für viel Unverständnis. Immer mitten im Geschehen: die Einsatzkräfte, die tagtäglich ihr Leben für die allgemeine Sicherheit aufs Spiel setzen. Jetzt bedankte sich Jan Leyk (32) bei den Gesetzeshütern und verurteilte die Angriffe auf die Polizisten!

Polizisten in HamburgChristof Stache / Getty Images
Polizisten in Hamburg

"Ihr zielt auf Uniformen, aber trefft einen Menschen! Danke, an jeden einzelnen Polizisten da draußen, der sich seit drei Tagen ohne Schlaf diesem blanken Hass entgegenstellt und uns, sowie der Stadt, die Besseres verdient, versucht zu schützen! Ich hoffe, ihr kommt alle heile nach Hause!", betitelte Jan seinen aktuellen Instagram-Post. Darauf steht ein Polizist auf offener Straße, hinter ihm lodernde Flammen.

Polizist in HamburgInstagram / jan_leyk_official
Polizist in Hamburg

Seine Anhänger waren in den Kommentaren dankbar für sein ehrliches Statement: "Da soll noch einer sagen, dass du keine Ahnung von irgendwas hast. Du hast die richtigen Worte auf den Punkt gebracht" oder "Wahre Worte! Ich warte schon auf meinen liebsten Nachbarn!". Sonst löste der DJ mit seiner sarkastischen Meinung oftmals einen Shitstorm aus. Was meint ihr? Seid ihr froh, dass Jan seine Plattform für ein so ernstes Thema nutzt, oder freut ihr euch mehr über seine unterhaltenden Themen? Stimmt ab!

Hamburg beim G20-GipfeltreffenSteffi Loos / Getty Images
Hamburg beim G20-Gipfeltreffen
Welche Themen seht ihr auf Jan Leyks sozialen Netzwerken lieber?1230 Stimmen
1203
Ich finde es gut, dass er auf solche ernste Themen aufmerksam macht!
27
Ich finde es besser, wenn er unterhaltende Posts macht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de