Copyright, was? Die Schwestern Kendall (21) und Kylie Jenner (19) haben auf ihrer Website T-Shirts angeboten, auf denen Fotos des verstorbenen Rappers 2Pac (✝25) abgebildet waren. Einziger Haken: Der Fotograf, der die Bilder geschossen hatte, hat ihnen dafür nicht die Erlaubnis gegeben!

Kendall Jenner, US-Reality-Star
Jackson Lee / Splash News
Kendall Jenner, US-Reality-Star

Michael Miller hat schon viele Megastars abgelichtet, darunter auch Tupac Shakur. Laut TMZ habe er den Jenner-Schwestern nie erlaubt, die Bilder zu verwenden, geschweige denn, sie auf ihrer Website zu verkaufen. Michael habe nach Kendalls PR-Fail mit Pepsi nie mit den beiden Reality-Stars arbeiten wollen. Die haben die T-Shirts wegen der Anschuldigungen sofort aus dem Sortiment genommen und sich entschuldigt. Damit gibt sich der Fotograf aber nicht zufrieden. Er verklagt die Unternehmerinnen jetzt auf sämtlichen Gewinn, den sie mit den Oberteilen gemacht haben.

Kylie Jenner
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner

Todd Wilson, ein Sprecher der Familie Kardashian-Jenner, habe sich jetzt gegenüber dem Online-Magazin geäußert. Die Klage sei absurd, da die beiden Frauen nichts mit der Kreation der Shirts zu tun hatten. Sie hätten ihr Ok für das Design gegeben und alles Weitere ihrem Team überlassen. Sie zu verklagen sei laut ihm dasselbe wie "einen Schauspieler zu verklagen, weil er in einem Film mitspielt."

Kourtney Kardashian in Los Angeles
Lauren / Splash News
Kourtney Kardashian in Los Angeles

Findet ihr es fair, dass Michael die Girls deswegen verklagen will?

  • Ja, immerhin waren es seine Bilder!
  • Nein, das ist übertrieben!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 863 Ja, immerhin waren es seine Bilder!

  • 414 Nein, das ist übertrieben!