Sonja Strano reicht's! Seit der Trennung ihrer Tochter Sarah Lombardi (24) von Ehemann Pietro Lombardi (25) hat nicht nur Sarah mit fiesen Hater-Kommentaren zu kämpfen, sondern auch ihre Mutter. Der machten die Negativ-Kommentare so zu schaffen, dass sie ihr ganzes Facebook-Profil auf privat stellte!

Am vergangenen Wochenende feierte Sarah mit ihrer Familie den 80. Geburtstag ihres Opas. Von dieser Festlichkeit veröffentlichte ihre Mutter ein Familienfoto im Netz, auf dem auch der neue Freund ihrer Tochter, Michal, zu sehen war. Nach zahlreichen Hater-Kommentaren, die sich schon nach kurzer Zeit unter dem Post ansammelten, löschte die Zweifach-Mama das Bild auf Anraten von Sarah. Doch das reichte der Blondine anscheindend noch nicht. Jetzt hat sie ihre Profileinstellungen so geändert, dass Fremde nur noch Profil- und Titelbild sehen können, die jeweils im Urlaub auf Teneriffa entstanden sind. So versucht sie nun scheinbar endgültig, die miesen Beiträge unter ihren Posts zu vermeiden.

Vor wenigen Stunden veröffentlichte sie dann aber doch noch ein Video, in dem erklärt wird, wie man "Spinner" auf Facebook blockieren kann. "So wird es gemacht", schrieb sie dazu. Offensichtlich ein kleiner Seitenhieb an diejenigen, die sie und ihre Familie in den vergangenen Monaten immer wieder kritisierten. Könnt ihr Sonjas Reaktion nachvollziehen?

Sarah Lombardi mit ihrer Familie und Freund Michal (2. Reihe, 3. v. l.)Facebook / Sonja Strano
Sarah Lombardi mit ihrer Familie und Freund Michal (2. Reihe, 3. v. l.)
Sarah Lombardi und MichalSarah Lombardi / About You GmbH
Sarah Lombardi und Michal
Sonja Strano und Sarah LombardiFacebook / Sarah Lombardi
Sonja Strano und Sarah Lombardi
Könnt ihr Sonjas Reaktion nachvollziehen?1681 Stimmen
1143
Ja, klar. Die Hater-Kommentare nerven doch auch voll
538
Nein, die soll sich nicht so anstellen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de