Nach dem Rapper-Krieg kommt die Versöhnung: Kool Savas (42) und Azad (43) gehen mit bestem Beispiel voran. Im Mai verkündeten sie nach jahrelanger Funkstille und öffentlichem Beef ein neues gemeinsames, musikalisches Projekt. Aber woher der plötzliche Sinneswandel? Gegenüber Promiflash verriet Savas jetzt: "Wir sind ja Brüder und man streitet sich auch mal, wenn man verbrüdert ist. Da kommen trotzdem auch mal Situationen, wo man nicht einer Meinung ist. Und dann war’s eher so: Wir hatten Funkstille, würde ich sagen. Und irgendwann haben wir einfach das Eis wieder gebrochen und sind aufeinander zugegangen."