Die Dreharbeiten werden wohl nie wieder so sein, wie sie mal waren. Am Set der US-Erfolgsserie The Walking Dead kam es zu einem schrecklichen Unfall. Nach seinem Sturz von einem Balkon starb Stuntman John Bernecker mit gerade einmal 33 Jahren an schwersten Gehirnverletzungen. Seine Set-Kollegen reagierten nun absolut fassungslos auf die traurige Nachricht von seinem Tod.

Schauspieler Jordan Woods-Robinson, der bei TWD den Alexandria-Bewohner Eric Raleigh verkörpert, schrieb auf Twitter: "Ich kann heute einfach nicht aufhören, an John zu denken. All meine Liebe und meine Hoffnung auf Trost gehen an seine Angehörigen und an unser Team." Besonders rührende Worte richtete Johns Kollege Samuel Roukin, mit dem er am Set der US-Serie "Turn: Washington's Spies" zusammenarbeitete, an seine Fan-Gemeinde: "John hat mich bei den Dreharbeiten zur vierten Staffel in einem spektakulären Stunt gedoubelt. Er war ein wunderschöner, positiver, sorgfältiger Profi, der seine Karriere darauf aufgebaut hat, andere Leute gut aussehen zu lassen. In der kurzen Zeit, die ich ihn kannte, hat er mich zutiefst beeindruckt. Ich bin so traurig, zu hören, dass er von uns gegangen ist."

Auch die Produzenten von "The Walking Dead" reagierten sofort auf den schrecklichen Vorfall und brachen die Dreharbeiten zur achten Staffel bis auf Weiteres ab. Ob sich dadurch der bisher auf Oktober angesetzte Starttermin verschieben wird, ist derzeit noch unklar.

Das Team von "The Walking Dead" bei der Comic-Con 2018
Jesse Grant/Getty Images for AMC
Das Team von "The Walking Dead" bei der Comic-Con 2018
Schauspieler Khary Payton mit Zombies bei der San Diego Comic Con 2017
Jesse Grant/Getty Images
Schauspieler Khary Payton mit Zombies bei der San Diego Comic Con 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de