Was sie trägt, wollen alle haben! Herzogin Kate (35) gilt seit eh und je als royale Fashionista Nummer eins. Für ihre bezaubernden Outfits greift die Gattin von Prinz William (35) allerdings immer häufiger tief in die Tasche. Das beweist auch der neuste Look der königlichen Lady auf ihrer Europatour!

Die britischen Royals während eines Besuchs in PolenChris Jackson/Getty Images
Die britischen Royals während eines Besuchs in Polen

Während Kate vor ein paar Jahren noch gerne auf bezahlbare Kleidung zurückgegriffen hat, hüllt sie sich mittlerweile nahezu ausschließlich in Designermode. Derzeit befinden sich Kate und Co. auf einer offiziellen Europareise. Beim Treffen mit dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda strahlte die Zweifach-Mama neben ihrem Mann Prinz William jetzt in einem schneeweißen Kostüm mit Schößchen des berühmten Modehauses
Alexander McQueen und Griff damit erneut zu einem Luxus-Dress ihres absoluten Lieblingslabels. Kostenpunkt laut Celebitchy: satte 3.075 Dollar! Völlig okay oder eine absolut ungerechtfertigte Ausgabe?

Herzogin Kate bei einem offiziellen Besuch in PolenChris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Herzogin Kate bei einem offiziellen Besuch in Polen

Unmöglich! Das denkt zumindest Emma Dent Coad: "Die Middletons sind mittlerweile wie die Kardashians, weil sie solche Filmstars sind. Es zeigt einfach, wie sehr sich alles verändert hat." Die britische Labour-Politikerin ist also ganz und gar nicht begeistert von Kates exklusiven Modegeschmack. Schließlich handele es sich bei dem verwendeten Geld auch um Steuereinnahmen. Aber was haltet ihr von Kates Shoppingbudget? Stimmt in der Umfrage ab.

Emma Dent Coad, britische PolitikerinJack Taylor/Getty Images
Emma Dent Coad, britische Politikerin
Was haltet ihr davon, dass Kate für ihre Outfits so viel Geld ausgibt?4273 Stimmen
1519
Das geht gar nicht – ein günstigeres Kostüm hätte es auch getan.
2754
Verständlich – schließlich hat sie ein Land zu repräsentieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de