Harte Zeiten für den einstigen Teenieschwarm Aaron Carter (29)! Nach seiner Verhaftung wegen Verdachts auf Fahruntüchtigkeit und Drogenbesitz kam er gegen Kaution auf freien Fuß. In einem TV-Interview bricht der Sänger jetzt in Tränen aus und beteuert seine Unschuld.

Im Interview mit ET weist der Bruder von Backstreet Boys-Star Nick Carter (37) die Vorwürfe, er sei unter Drogeneinfluss Auto gefahren, entschieden zurück. Vielmehr habe sein holpriger Fahrstil an dem eher günstigen Auto gelegen, bei dem sich eine Reifenhalterung gelockert haben soll. Für das im Auto gefundene Marihuana hat der 29-Jährige ebenfalls eine gute Erklärung parat: "Ich konsumiere es aus medizinischen Gründen, um meine Angstzustände in den Griff zu bekommen, meinen Appetit anzuregen und gegen die chronischen Schmerzen."

Den letzten medizinischen Joint will sich der einstige Kinderstar neun Stunden vor der Fahrt genehmigt haben, Alkohol habe er gar nicht konsumiert: "Ich trinke wegen meiner gesundheitlichen Verfassung generell keinen Alkohol mehr, höchstens ganz selten mal einen Schluck Bier." Dennoch hat Aaron die bei der Polizeikontrolle geforderten Blut- und Atemtests verweigert.

Aaron Carters MugshotSplash News
Aaron Carters Mugshot
Aaron und Nick CarterGetty Images / Michael Buckner
Aaron und Nick Carter
Aaron Carter in Las VegasJudy Eddy/WENN.com
Aaron Carter in Las Vegas
Meint ihr, Aaron ist wirklich unschuldig?693 Stimmen
549
Naja, ist ja nicht das erste Mal, dass er Ärger mit der Polizei wegen Drogen hat.
144
Vielleicht hatte er diesmal echt nur Pech.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de