Die Pläne der Chipsmarke "Pringels" dürften ordentlich für Verwirrung sorgen! Es sollen neue Kreationen in der Chipsküche entwickelt werden, die verschiedenen Musikern geschmacklich entsprechen. Eine Knabbersorte soll Schlagergigantin Helene Fischer (32) nachempfunden sein. Doch wie schmeckt eigentlich Helene?

Die Frage klingt zunächst so, als sollte sie wohl nur ihr Freund und Kusspartner Florian Silbereisen (35) beantworten können. Wie Schlagerplanet aufdeckt, war aber nicht Flori, sondern der britische Synästhetiker James Wannerton für dieses einzigartige Experiment vonnöten! Als Synästhetiker werden Menschen bezeichnet, bei denen Sinne, die normalerweise getrennt voneinander sind, miteinander verbunden sind. Im Falle von Wannerton sind Geschmacks- und Gehörsinn gekoppelt. Das ermöglicht ihm eine völlig andere Wahrnehmung. Während andere Menschen Musik "nur" hören, kann er sie auch schmecken.

Im Laufe des Experiments wurden Wannerton verschiedene Musikstücke vorgespielt, für die er anschließend einen Geschmack festlegen musste. Helenes Hits sollen demnach "unverwechselbar süß" schmecken. Alle die Helene schon immer mal knabbern wollten, sollten beachten, dass es die Chips nur über die Radiosender "Star FM Maximum Rock" und "Radio Bob!" zu gewinnen geben wird.

Helene Fischer und Florian Silbereisen beim Echo 2009
Getty Images
Helene Fischer und Florian Silbereisen beim Echo 2009
Florian Silbereisen und Helene Fischer beim Oktoberfest 2009
Getty Images
Florian Silbereisen und Helene Fischer beim Oktoberfest 2009
Familie Schweiger bei den New Faces Awards 2011
Getty Images
Familie Schweiger bei den New Faces Awards 2011
Würdet ihr die Helene-Chips gerne probieren?570 Stimmen
194
Klar, klingt superinteressant, die Helene-Sorte ist bestimmt lecker.
376
Hm, muss nicht unbedingt sein, klingt für mich eher nach Quatsch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de