Der Hunde-Beef geht in eine neue Runde! Vor rund zwei Wochen wurde bekannt, dass Gwen Stefani (47) überhaupt nicht darüber erfreut sein soll, dass Sophia Thomalla (27) – die neue Flamme von Ex-Mann Gavin Rossdale (51) – mit IHREM Hund spazieren geht. Schon ein paarmal wurde Sophia mit dem süßen Fellknäuel gesehen. Dass das ein Dorn im Auge von Gwen ist, scheint ihr aber ziemlich egal zu sein. Jetzt provoziert sie ihre Rivalin sogar.

Ganz schön provokant: Am internationalen Tag der Katze postete Sophia einen Schnappschuss von sich und Hündchen Chewy auf ihrer Facebook-Seite und setzte dazu den Hashtag: "#internationalcatday". Ist das etwa ein Seitenhieb gegen Gwen? Schließlich handelt es sich bei dem niedlichen Hündchen weder um eine Katze, noch sieht die "Hollaback Girl"-Interpretin ihren Vierbeiner gern auf dem Arm ihrer deutschen Nachfolgerin an Gavins Seite. Auch der postete das Bild und schrieb dazu: "Doppelt großartig!"

Ob die beiden Frischverliebten damit wirklich gegen Gwen schießen, ist nicht klar. Die Musikerin hat sich bisher auch noch nicht dazu geäußert. Was glaubt ihr? War das ein fieser Seitenhieb von Sophia und Gavin? Stimmt in der Umfrage darüber ab!

Sophia Thomalla in BerlinAEDT/WENN.com
Sophia Thomalla in Berlin
Sängerin Gwen Stefani mit Hund ChewyAKM-GSI/Splash News
Sängerin Gwen Stefani mit Hund Chewy
Gavin Rossdale und Sophia Thomalla in Los AngelesSplash News
Gavin Rossdale und Sophia Thomalla in Los Angeles
Glaubt ihr, Sophia und Gavin wollten Gwen mit ihrer Aktion provozieren?417 Stimmen
309
Ja, das ist doch offensichtlich!
108
Nein, ich denke nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de