Erfreuliche Nachrichten für RTL: Gestern Abend startete die zweite Staffel von Ninja Warrior Germany. In der Show müssen die Kandidaten Kraft und Ausdauer beweisen, um den schweren Hindernisparcours zu überwinden. Nur wer die ganze Strecke schafft, bekommt am Ende die Siegerprämie von 100.000 Euro. Nach einer fulminanten ersten Staffel konnte auch die Fortsetzung punkten!

Paul Janke bei "Ninja Warrior Germany" 2017MG RTL D / Stefan Gregorowius
Paul Janke bei "Ninja Warrior Germany" 2017

2,43 Millionen Zuschauer schalteten am Samstagabend ein und die Spielsendung heimste einen Marktanteil von 15,1 Prozent ein. Das bedeutet eine knappe Steigerung zum Vorjahr: Damals hatte der Wert bei 2,18 Millionen gelegen. Selbst bei diesem Erfolg bleibt noch Luft nach oben. Wie DWDL berichtet, hatte das Format im Laufe der ersten Staffel immer höherer Quoten erzielen können. Der Bestwert 2016: 2,92 Millione Haushalte vor der Mattscheibe.

"Ninja Warrior Germany"-Sieger Oliver EdelmannNinja Warrior Germany, RTL
"Ninja Warrior Germany"-Sieger Oliver Edelmann

RTL setzt bei den neuen Folgen auf altbekannte Gesichter: Jan Köppen (34), Frank Buschmann (52) und Laura Wontorra (28) moderieren auch in diesem Jahr "Ninja Warrior Germany". Nicht zum ersten Mal versuchen sowohl Normalo-Kandidaten als auch Promis ihr Glück. Gestern wagte sich Der Bachelor von 2012, Paul Janke (35), an die Hindernisse, scheiterte jedoch ziemlich schnell.

Paul Janke bei "Ninja Warrior Germany" 2017MG RTL D / Stefan Gregorowius
Paul Janke bei "Ninja Warrior Germany" 2017
Glaubt ihr, dass die Quote nur wegen Paul so hoch war?243 Stimmen
218
Nein. Die Sendung überzeugt auch ohne die Promis.
25
Ja! Er war bestimmt ein Grund, warum so viele Leute die Show sehen wollten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de