Caught in the Act-Star Eloy de Jong (44) ist ein echter Familienmensch. Abseits des Rampenlichts genießt der Niederländer die ruhigen Stunden mit seinem Partner Ibo und der gemeinsamen Tochter Indy. Vor wenigen Wochen überraschte er dann mit einem traurigen Geständnis: Seine kleine Maus ist eigentlich ein Zwilling – doch Indys Bruder Milon ist heute nicht mehr am Leben. Über das traurige Schicksal seines Sohnes sprach Eloy nun auch im Promi Big Brother-Container.

Eloy de Jong (r.) mit seinem Partner und seiner TochterSonstige
Eloy de Jong (r.) mit seinem Partner und seiner Tochter

Hinter Eloy und seinem Partner Ibo lägen harte Zeiten, wie der Sänger jetzt auch seinen Mitstreitern erzählte. Trotz ihres großen Verlustes würden der 44-Jährige und sein Freund alles daran setzen, die Erinnerung an Milon positiv zu halten – nicht zuletzt wegen dessen Zwillingsschwester Indy. "Es ist zwar traurig, was wir (Eloy und Ibo, Anm. d. Red.) erlebt haben, aber es muss keine traurige Geschichte für Indy sein", erklärte er seinen Promi-Kollegen. Jedes Jahr würden sie einen Erinnerungstag feiern, an dem sie gemeinsam das Grab des kleinen Mannes besuchen und Luftballons steigen lassen würden. Die Gedanken an Milon seien dabei in Form von geschriebenen Worten oder Bildern an die Ballons gebunden.

Eloy mit seiner Tochter IndyFacebook / Eloy de Jong
Eloy mit seiner Tochter Indy

Für die Art, mit dem sensiblen Thema umzugehen, erhält der Sänger die Bewunderung seiner Mitstreiter, besonders Sarah Kern (48) zeigte sich beeindruckt und lobte Eloys sensible und offene Handhabung des Themas. Trotz des schweren Schicksalsschlags habe Eloy etwas Positives aus dieser Zeit mitnehmen können: "Ich habe gelernt, dass meine Beziehung mit Ibo ziemlich stark ist, dass wir so etwas gemeinsam überwinden können."

Bastiaan Ragas, Eloy de Jong und Lee Baxter von Caught in the ActWENN
Bastiaan Ragas, Eloy de Jong und Lee Baxter von Caught in the Act


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de