Haben ihre Gefühle eine 180-Grad-Drehung gemacht? Bei Die Bachelorette kämpften Marco Cerullo (28), Lukasz Wistuba und Domenico De Cicco noch um das Herz von Jessica Paszka (27). Die Jungs wollten in dem Reality-Sternchen ihre große Liebe finden. Knapp drei Monate nach Drehschluss sieht das allerdings ganz anders aus: Die Ex-Rosenanwärter würden Jessi heute nicht mehr gerne ihren Eltern vorstellen!

Im Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt findet Domenico gegenüber Promiflash klare Worte: "Für mich war es eine Freundin, mehr nicht und ich wollte meinen Eltern das nicht antun." Kumpel Marco schließt sich an: "Ich wollte sie meinen Eltern nicht vorstellen. Ich kannte sie nicht richtig und das wäre dann ein komisches Gefühl gewesen, sie vorzustellen."

Ex-Kuppelshow-Kandidat Lukasz sagt: "Es war jetzt nicht meine Traumfrau und ob man die Nicht-Traumfrau seinen Eltern vorstellt bei unseren polnischen Wurzeln, ist schwierig." Der 25-Jährige zeigt sich allerdings versöhnlicher als seine Rosen-Kumpels. Grundsätzlich hätte es zwischen der ebenfalls polnischstämmigen Jessi und seinem Vater auf der Sympathie-Ebene sicher gepasst, spekuliert der Wahl-Düsseldorfer. Könnt ihr die heutige Einstellung der Jungs verstehen? Stimmt ab!

Marco und Jessica bei "Die Bachelorette", Folge 5MG RTL D
Marco und Jessica bei "Die Bachelorette", Folge 5
Domenico de Cicco, Bachelorette-KandidatInstagram/domenico_decicco_official
Domenico de Cicco, Bachelorette-Kandidat
Bachelorette-Kandidat LukaszRTL / Arya Shirazi
Bachelorette-Kandidat Lukasz
Könnt ihr die Einstellung der Bachelorette-Boys verstehen?417 Stimmen
151
Klar! Ich würde Jessica auch nicht meinen Eltern vorstellen.
266
Nein, das klingt ganz nach verletztem Stolz!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de