Zeit für Geständnisse bei Promi Big Brother! An Tag elf wurden die sieben verbliebenen Bewohner mit Schlagzeilen aus ihrer Vergangenheit konfrontiert. Steffen von der Beeck musste über die Beziehung mit Jenny Elvers (45) sprechen.

Steffen wurde mit der Presse-Meldung konfrontiert, dass er Jenny Elvers damals geschlagen habe. "Dass ich Jenny nicht geschlagen habe, glaube ich, wisst ihr alle", betonte der Manager offen. Es sei kein rechtskräftiges Urteil gesprochen worden. Die ganze Berichterstattung habe ihrer Beziehung dennoch schwer zugesetzt: "Wenn man so unter Beobachtung steht, werden kleinste Unstimmigkeiten zu großen Krisen. Das belastet die Beziehung ganz ohne Frage."

Zuvor mussten die Promis ihre Lebenslinie aufmalen und den Zuschauern wichtige Ereignisse mitteilen. Steffen erinnerte sich vor allem an die Zeit mit der Schaupielerin zurück: "2013 habe ich meine Beziehung zu Jenny angefangen, da ging es mir sehr gut. [...] Wir waren eine nette, süße Familie." Als die beiden sich getrennt hätten, sei ein ziemlich großer Einbruch für ihn gefolgt. "Zum Anfang des Jahres, wo die Beziehung auch beendet wurde, bin ich in ein ziemlich tiefes Loch gefallen. Habe mir dann eine Auszeit alleine auf dem Berg genommen. Seitdem geht es stetig bergauf", erläuterte er weiter.

Steffen von der Beeck und Jenny Elvers auf der "Bridge of Spies"-Premiere in BerlinPatrick Hoffmann/WENN.com
Steffen von der Beeck und Jenny Elvers auf der "Bridge of Spies"-Premiere in Berlin
Jenny Elvers und Steffen von der Beeck bei der Mercedes-Benz Fashion Week in BerlinMatthias Nareyek/Getty Images
Jenny Elvers und Steffen von der Beeck bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin
Medienmanager Steffen von der Beeck im "Promi Big Brother"-Haus 2017Promi Big Brother, Sat.1
Medienmanager Steffen von der Beeck im "Promi Big Brother"-Haus 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de