Mieser Seitenhieb gegen Musiker Eloy de Jong (44)! In der aktuellen Promi Big Brother-Folge musste Steffen von der Beeck seine Koffer packen. Er hat zu wenig Zuschaueranrufe bekommen. Aber kurz vor seinem Auszug hetzte er noch einmal gegen einen Mitstreiter.

An Tag elf durften nur Männer nominiert werden. Jeder Kandidat musste zwei Mitbewohner nennen, die auf die Abschussliste gesetzt werden sollen. Während Steffen im Sprechzimmer saß, um seine Nominierungen zu verkünden, schoss er kurzerhand gegen Eloy de Jong. "Er ist ein netter Kerl und hat, glaube ich, auch ein gutes Herz, aber ich war von Anfang nicht so sicher bei ihm, was gespielt ist und wie viel nicht gespielt ist", erzählte er. Ein harter Vorwurf.

"Ich glaube, dass er doch sehr strategisch vorgeht und hier nicht wirklich der Eloy ist, den man kennenlernen wollte", hetzte er weiter. Für den Caught in the Act-Musiker endete der Abend jedoch erfolgreicher als für Steffen, denn Letzterer musste das Haus verlassen.

Steffen von der Beeck und Willi Herren bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Steffen von der Beeck und Willi Herren bei "Promi Big Brother"
Eloy de Jong bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Eloy de Jong bei "Promi Big Brother"
Steffen von der Beeck bei "Promi Big Brother"Promi Big Brother, Sat.1
Steffen von der Beeck bei "Promi Big Brother"
Was glaubt ihr: Spielt Eloy de Jong ein falsches Spiel?303 Stimmen
89
Ja, auf jeden Fall
214
Quatsch, niemals. Das ist ein echt fieser Vorwurf


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de