Milo Moiré, Willi Herren (42), Dominik Bruntner (24) und Jens Hilbert (39) – das sind die restlichen vier Promi Big Brother-Kandidaten, für die heute das Projekt TV-Container mit einem großen Finale zu Ende geht. Der ständige Wechsel vom "Alles" ins "Nichts", die Challenges und die Reibereien untereinander kosteten die Stars in den vergangenen Tagen mächtig Nerven. Das sorgte auch bei den Zuschauern für schwankende Meinungen: Doch ein Star mauserte sich auf der Zielgeraden vom Underdog zum großen Favoriten!

Kurz vor dem Einzug war für die Fans noch ziemlich klar: Willi Herren oder Sarah Knappik (30) rocken das Ding! Doch dann entwickelte sich die Cointainer-Dynamik anders als erwartet – Sarah flog raus und Willi zeigte sein wahres Gesicht. Das gefiel den Zuschauern offenbar nicht, denn langsam, aber sicher zog Underdog Jens Hilbert an Willi vorbei, zumindest was die Sympathie bei den BB-Fans angeht. Kurz vor dem Finale gönnen ihm mehr als die Hälfte der Promiflash-Leser den Sieg. Falls es Jens nicht schafft, soll nicht Willi, sondern Dominik Bruntner die 100.000 Euro kassieren!

Dass es Jens, Dominik und die Schweizer Nacktkünstlerin Milo Moiré überhaupt ins Finale schaffen, war für die Zuschauer ursprünglich undenkbar: In einer Umfrage vor Beginn der Show erntete der Unternehmer gerade mal 2,1 Prozent der Stimmen. Mister Germany hatten mickrige 1,8 Prozent der Leser auf dem Schirm und Milo schien mit 0,5 Prozent regelrecht chancenlos. Tja, der große Bruder zeigt einmal mehr: Der größte Bekanntheitsgrad ist eben nicht alles!

Jens Hilbert bei "Promi Big Brother" 2017Promi Big Brother, Sat.1
Jens Hilbert bei "Promi Big Brother" 2017
Dominik Bruntner bei "Promi Big Brother" 2017Promi Big Brother, Sat.1
Dominik Bruntner bei "Promi Big Brother" 2017
Milo Moiré im "Promi Big Brother"-SprechzimmerPromi Big Brother, Sat.1
Milo Moiré im "Promi Big Brother"-Sprechzimmer
Hättet ihr erwartet, dass die Underdogs Jens, Dominik und Milo ins PBB-Finale kommen?298 Stimmen
156
Nein, ich dachte, im Finale würden nur die "bekannteren" Promis stehen.
142
Ja, sie waren von Anfang an einfach authentischer!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de