Eigentlich sollten die letzten Ausgaben von Grill den Henssler mit besonderer Gästeliste überzeugen, doch bei der vorletzten Show der Promi-Kochshow sorgte einer für Kopfschütteln. Noah Becker (23) landete mit seinem Hauptgang zwar nur drei Punkte hinter Profi Steffen Henssler (44), bei den Zuschauern konnte der Sportler-Spross aber so gar nicht punkten.

In olivgrünem Overall, mit zotteliger Zöpfchenfrisur und dauerhaft strengem Blick sorgte Noah am Sonntagabend für Aufsehen. Vor allem für Gastgeberin Ruth Moschner (41) keine einfache Aufgabe, schließlich gab der 23-Jährige auf kaum eine ihrer Fragen eine fundierte Antwort, nuschelte seine kurzen Sätze demotiviert vor sich hin.

Im Netz bekam der Sohn von Tennis-Ass Boris (49) und dessen Ex-Frau Barbara Becker (50) dafür sein Fett weg. "Noah nervt mit seiner arroganten Art und ist mir extrem unsympathisch", "Diese offensichtliche Lustlosigkeit von Becker ist schon krass" und "Noah ist echt ein Horrorgast" lauteten nur drei der negativen Twitter-Kommentare.

Steffen Henssler, TV-Koch
Getty Images
Steffen Henssler, TV-Koch
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova, "Let's Dance"-Gewinner von 2017
Florian Ebener/Getty Images
Gil Ofarim und Ekaterina Leonova, "Let's Dance"-Gewinner von 2017
Steffen Henssler beim Heldenherz Kinderschutzpreis
Getty Images/Getty Images
Steffen Henssler beim Heldenherz Kinderschutzpreis
Wie fandet ihr Noah Becker bei "Grill den Henssler"?743 Stimmen
662
Total unsympathisch, was war das für ein Verhalten?
81
Ganz cool, er war bestimmt nur nervös


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de