Hammer-Stimmung im Sommerhaus der Stars – und das im wahrsten Sinne des Wortes. An Tag fünf geht's für die vier verbliebenen Paare zu einer ganz besonderen Challenge. Mit Nägeln müssen die Männer an einer Holzwand hängende Herzballons zerstechen – blind und mit Anweisung ihres Partners/ ihrer Partnerin. Ein Schwanzvergleich mit ordentlich Beef-Potential.

Als erstes müssen die Fellas ins Rennen. Doch anstatt vorzulegen, beweisen die beiden Herren nicht gerade Nagelkunst. Nachdem Hubert (49) ein Eisen nach dem anderen krumm schlägt, platzt es aus ihm heraus: "Es geht nicht. Ich hab die Schnauze voll. Ich gebe auf. Das schaff ich nicht. Hab ich halt versagt, super." Ähnlich erfolglos beenden auch Markus Mörl (58) und seine Frau Yvonne König (46) die Challenge.

Kampfgeist hingegen beweisen Nico Schwanz (39) und Saskia Atzerodt (25). Mit Teamwork können die beiden punkten und alle Ballons in einem Rekord-Run zum Platzen bringen. Doch die beiden machen die Rechnung ohne Helena Fürst (43) und Ennesto Monte (42).

Nach Verbal-Attacken geben die beiden Streithähne schon vor dem Spiel eine traurige Figur ab. Und auch in Action kocht die Luft: "Du schreist wie eine Ente", motzt der selbsternannte Schlagersänger, während ihm seine Liebste mit Anweisungen und Lob-Zusprüchen zu helfen versucht. Doch dann entfacht plötzlich Ennestos Handwerker-Gen, der 42-Jährige trifft den Nagel auf dem Kopf und beendet das Spiel mit zehn geplatzten Herzen – und über eineinhalb Minuten schneller als die Zweitplatzierten Nico und Saskia. Das Halbfinale hat das Skandal-Paar damit sicher!

Hubert Fella und sein Matthias im "Sommerhaus der Stars"Das Sommerhaus der Stars, RTL
Hubert Fella und sein Matthias im "Sommerhaus der Stars"
Saskia Atzerodt und Nico SchwanzInstgram/saskia_atzerodt
Saskia Atzerodt und Nico Schwanz
Ennesto Monte und Helena Fürst in FrankfurtRTL
Ennesto Monte und Helena Fürst in Frankfurt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de