BH okay, Schlüppi no way! Cheyenne Ochsenknecht (17) mausert sich aktuell von der Promi-Tochter zum erfolgreichen Model. Sie startete sogar so durch, dass sie die Schule abbrach, um sich ganz aufs Modeln zu konzentrieren. Jetzt postete sie ein verführerisches Lingerie-Bild – und bekam grünes Licht von Mama Natascha (53)!

"Liebe dich selbst", betitelte Cheyenne ihr aktuelles Bild auf Instagram. Auf dem Spiegelselfie trägt sie knallrote Unterwäsche und eine weiße Jogginghose. Ganz schön freizügig für eine 17-Jährige. Doch eine gab ihren Segen für das sexy Bild: "Mit Mamas Erlaubnis", ergänzt die Blondine ihren Post. Ihre Fans feierten sie dafür, dass sie sich an die Auflagen ihrer Mutter hält: "Hat die Mama gut hinbekommen, weiter so!" oder "Ich finde es toll, dass du auf deine Mutter hörst und nicht einfach so freizügige Bilder von dir postest, wie es heutzutage schon 14-Jährige machen", kommentierten sie.

Im Promiflash-Interview offenbarte Natascha zuletzt, worauf sie bei der Bildauswahl ihrer Tochter achte: "Natürlich bei meiner Tochter, die hat ja früher auch mal angefangen, wie die Mädels das machen, im Bikini und so Fotos zu machen, da hat sie auch die rote Karte gekriegt. Aber das ist viel besser geworden." Bikini also pfui, Unterwäsche dafür hui. Wie findet ihr es, dass Natascha das Foto zugelassen hat? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Cheyenne und Natascha Ochsenknecht 2016 bei Promi Big Brother in KölnSascha Steinbach/Getty Images
Cheyenne und Natascha Ochsenknecht 2016 bei Promi Big Brother in Köln
Natascha und Cheyenne Ochsenknecht bei der Party zum ersten Jubiläum der "Berlin Blonds"AEDT/WENN.com
Natascha und Cheyenne Ochsenknecht bei der Party zum ersten Jubiläum der "Berlin Blonds"
Natascha Ochsenknecht bei der Berlin Fashion Week 2017Matthias Nareyek/GettyImages
Natascha Ochsenknecht bei der Berlin Fashion Week 2017
Hättet ihr an Nataschas Stelle Cheyenne das Bild auch posten lassen?336 Stimmen
189
Ja, es ist ja alles noch bedeckt!
147
Nein, das wäre mir zu freizügig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de