Heute Abend geht die beliebte Unternehmer-Show Die Höhle der Löwen in eine neue Runde. Schon einige Start-up-Gründer hat die Sendung erfolgreich ins Business katapultiert. Andere wiederum blitzten bei den Profi-Löwen eiskalt ab. Doch was haben eigentlich die letzten DHDL-Deals ergeben?

Eine der am meisten gefeierten Erfindungen aus der TV-Show dürfte wohl die sogenannte "Abfluss-Fee" sein. Tüftler Karl-Heinz Bilz konnte Unternehmer Ralf Dümmel (50) von sich und seiner Idee überzeugen. Lohnenswert: Nach sechs Tagen waren bereits 400.000 Stück des Abflussstopfens mit Reinigungsstein verkauft. Heute ist Karl-Heinz Bilz Millionär. Auch die Gründer der Gewürzmanufaktur "Ankerkraut" wurden durch die Sendung äußerst erfolgreich: Anne und Stefan Lemcke konnten Unternehmer Frank Thelen (41) ins Boot holen und sollen im Jahr 2017 insgesamt rund zwölf Millionen Euro Umsatz machen.

Weniger erfolgreich lief der Deal für "Gloryfy"-Gründer Christoph Egger. In seine unzerbrechlichen Brillen wollten ursprünglich sowohl Frank Thelen als auch Carsten Maschmeyer (58) investieren, zum Abschluss kam es aber nie. Habt ihr euch schon einmal ein Produkt eines DHDL-Gründers gekauft? Stimmt ab!

Karl-Heinz Bilz bei "Die Höhle der Löwen", Erfinder der Abfluss-FeeMG RTL D / Bernd-Michael Maurer
Karl-Heinz Bilz bei "Die Höhle der Löwen", Erfinder der Abfluss-Fee
Ralf DümmelRieka Anscheit
Ralf Dümmel
Carsten Maschmeyer und Frank Thelen bei "Die Höhle der Löwen"RTL / Bernd-Michael Maurer
Carsten Maschmeyer und Frank Thelen bei "Die Höhle der Löwen"
Habt ihr euch schon einmal ein Produkt eines DHDL-Gründers gekauft?388 Stimmen
233
Klar! Da werden echt tolle Sachen vorgestellt.
155
Nein, das wird alles unnütz gehyped!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de