Waren das doch nur leere Drohungen? Im Finale von Das Sommerhaus der Stars krachte es zwischen den letzten beiden Paaren noch mal ordentlich. Besonders Helena Fürst (43) und Saskia Atzerodt (25) hatten sich so arg in den Haaren, dass die TV-Anwältin der Blondine sogar mit einer Klage drohte! Doch Pustekuchen: Saskia hat bis jetzt noch keine Post von Helenas Juristen bekommen!

Im Livestream auf Facebook sprach das Playmate zum ersten Mal nach dem großen Finale über die Zeit in Portugal. Auf die Frage eines Followers, was denn aus der Klage ihrer Gegenspielerin geworden sei, antwortete sie nur "Ne, ich hab tatsächlich noch nichts von Helenas Anwalt bekommen. Ich bin aber gespannt, ob da noch etwas kommt." Mehr wollte die Ex von Nico Schwanz (39) nicht zum Zickenkrieg der beiden sagen. An Saskias Grinsen war jedoch zu erkennen, dass sich die 25-Jährige den Beef mit ihrer ehemaligen Mitbewohnerin nicht all zu sehr zu Herzen zu nehmen scheint.

Die 43-jährige Zweitplatzierte hatte den Schwanzens nach der letzten Nominierungsrunde mit gerichtlichen Konsequenzen gedroht, weil Saskia sie wütend als "Hexe" beschimpft hatte. Glaubt ihr, Helena wird ihre Drohung noch wahr machen? Stimmt ab!

Saskia Atzerodt, Ex-Bachelor-KandidatinInstagram / saskia_atzerodt
Saskia Atzerodt, Ex-Bachelor-Kandidatin
Helena Fürst bei "Das Sommerhaus der Stars"MG RTL D
Helena Fürst bei "Das Sommerhaus der Stars"
Helena Fürst in der ersten Folge von "Das Sommerhaus der Stars"MG RTL D / Stefan Menne
Helena Fürst in der ersten Folge von "Das Sommerhaus der Stars"
Wird sich Helena noch mit ihren Anwälten bei Saskia melden?193 Stimmen
36
Ja, da sollte sich Saskia mal lieber nicht zu sicher fühlen!
157
Nein, die Sache ist endgültig durch. Nur leere Drohungen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de