Krasse Wendung! Vor wenigen Tagen feierte Kaia Gerber ihren süßen 16. Geburtstag. Im Juni sorgte sie noch mit einem umstrittenen Bild für einen Shitstorm. Jetzt gibt sich die Tochter von Topmodel Cindy Crawford (51) plötzlich ganz brav!

Kurz vor ihrem Geburtstag plauderte das Nachwuchsmodel mit der TeenVogue über ihre Onlineaktivitäten und ihre Kindheit. Es stellt sich heraus, dass ihr ganz genau bewusst ist, welchen Einfluss sie auf gleichaltrige Fans hat. "Es ist sehr wichtig für mich, ein gutes Vorbild für junge Mädchen zu sein, jemand, von dem auch ihre Mütter möchten, dass sie zu ihm aufsehen." Vor Kurzem sah das noch ganz anders aus! Da postete die damals 15-Jährige ein sehr freizügiges Bild auf Instagram – sie bedeckte sich darauf nur grob mit einem Bademantel. "Zu sexy!", fanden viele Nutzer. Auch über 80 Prozent der Promiflash-Leser waren in unserer Umfrage dieser Meinung. Der Shitstorm könnte Kaia zu denken gegeben haben: "Es ist so wichtig, eine gute Botschaft zu senden." Aus diesem Grund nutze sie die sozialen Plattformen nicht leichtfertig.

Manchmal geht die Model-Tochter auch gleich ganz offline. Jedes Jahr macht die Familie einen Monat Urlaub in ihrem kanadischen Ferienhaus – ohne Internetzugang. Hoffentlich nicht, wenn die zweite Staffel Stranger Things erscheint, denn Kaia outete sich Anfang des Jahres als großer Fan von Serienstar Millie Bobby Brown (13).

Kaia Gerber und ihre Mutter Cindy Crawford in New York CityFrank Sullivan/Splash News
Kaia Gerber und ihre Mutter Cindy Crawford in New York City
Kaia Gerber auf dem Cover der Teen VogueTeen Vogue
Kaia Gerber auf dem Cover der Teen Vogue
Kaia Gerber und Cindy Crawford bei den Annual Fashion Media AwardsNicholas Hunt/Getty Images
Kaia Gerber und Cindy Crawford bei den Annual Fashion Media Awards
Kann Kaia ihren Halb-Nackt-Fauxpas so wieder gut machen?179 Stimmen
140
Ja, da wird sich schnell keiner mehr dran erinnern.
39
Nein, das Internet vergisst nichts.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de