Schon nach wenigen Wochen Training sind die diesjährigen Dance Dance Dance-Kandidaten körperlich am Ende. Am Freitag flimmerte die erste Folge der zweiten Staffel des Tanzformats über die deutschen Mattscheiben – und die sieben Promipaare lieferten alle ziemlich professionelle Darbietungen ab. Doch bis dahin ist es ein ziemlich harter Weg.

Die ersten Trainingsstunden bringen Male-Model Marc Eggers (30) dazu, dass er sich vor Anstrengung übergeben muss. Aber auch Bahar kommt an ihre körperlichen Grenzen. "Wollt ihr uns umbringen?", fragt die Deutsch-Türkin ihre Tanzcoaches völlig außer Atmen. Doch Bahar zeigt Kampfgeist und absolviert ein krasses Fitness-Bootcamp, um fitter zu werden. Ihr Ziel ist es, wieder so in Shape zu kommen, wie zu ihren Zeiten bei Monrose. Ein Personal-Trainer unterstützt die gebürtige Freiburgerin bei ihrem Wunsch. Ihr Ehrgeiz zahlt sich aus: In Folge eins begeistert Bahar mit ihrer sexy Show zu "Survivor" von Destiny's Child Jury und Publikum.

Die Performance zum Song von Michael Jackson (✝50) bringt DSDS-Star bereitet Prince Damien (26) schlaflose Nächte: "Diese Nummer ist so göttlich groß. Das ist so, als würde man sich als Mensch mit einem Gott messen." Bei seiner Solo-Performance muss der Sänger den berühmten Moonwalk aufs Parkett legen. Doch das harte Training lohnt sich: Am Ende darf der Musiker sich über 26,5 Jury-Punkte freuen!

Sandy Möller, Bahar Kizil und Nazan Eckes bei der "Dance Dance Dance" -AuftaktfolgeFlorian Ebener / Freier Fotograf
Sandy Möller, Bahar Kizil und Nazan Eckes bei der "Dance Dance Dance" -Auftaktfolge
Cale Kalay, Ruth Moschner und DJ Bobo, "Dance Dance Dance"-Jury 2017Getty Images/ Florian Ebener
Cale Kalay, Ruth Moschner und DJ Bobo, "Dance Dance Dance"-Jury 2017
Prince Damien in der 1. Folge von "Dance Dance Dance"Getty Images/ Florian Ebener
Prince Damien in der 1. Folge von "Dance Dance Dance"
Hättet ihr gedacht, dass die Promis bei DDD so an ihre Grenzen kommen?160 Stimmen
28
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet!
132
Ja, klar! Tanzen ist kein Zuckerschlecken!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de