Giulia Siegel (42) hat sich während ihres Aufenthalts bei der diesjährigen Ausgabe von Das Sommerhaus der Stars wahrlich keine Freunde gemacht. In einem Live-Video schimpfte sie vor Kurzem über die halbe Besetzung. Dabei geriet vor allem Nico Schwanz (39), der Ex von ihrer neuen BFF Saskia Atzerodt (25), ins Kreuzfeuer. Doch das Männermodel bekommt nun unerwartete Unterstützung.

Niemand Geringeres als Show-Kollege Aurelio Savina (39) eilt seinem einstigen TV-Mitbewohner zur Seite. Die DJane warf Nico in ihrem Ätz-Video vor, erst intensive Zeit im Sommerhaus mit Aurelio verbracht zu haben und ihn dann eiskalt rausgewählt zu haben. Doch Aurelio sieht das anders. "Da haben sich die zwei Richtigen zusammengetan. Die gestörte Giulia und die famegeile Saskia", lies der ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmer jetzt in einem Facebook-Kommentar verlauten. In der Fernseh-WG hatten Saskia und Giulia eigentlich nicht das beste Verhältnis, deswegen kommt ihre neue Freundschaft mehr als überraschend. Aber ihre Differenzen haben sie laut eigenen Aussagen mittlerweile aus der Welt geschafft.

Saskia schoss Nico per SMS in den Wind. Wenn es nach Aurelio geht, hätte es für den Blondschopf nicht besser laufen können. "Nico! Es konnte dir nichts Besseres passieren, als dass die Göre sich von dir getrennt hat. Du bist zwar etwas verweichlicht aber im Grunde ein guter Junge", schrieb der Italiener weiter. Seid ihr der gleichen Meinung wie Aurelio, dass Nico ohne Saskia besser dran ist? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Giulia Siegel und Nico SchwanzAndreas Rentz/Getty Images; Florian Ebener/Getty Images for Platform Fashion
Giulia Siegel und Nico Schwanz
Ludwig Heer, Giulia Siegel und Saskia AtzerodtInstagram/giuliasiegel
Ludwig Heer, Giulia Siegel und Saskia Atzerodt
Aurelio SavinaAEDT/WENN.com
Aurelio Savina
Ist Nico Schwanz ohne Saskia Atzerodt besser dran?354 Stimmen
344
Ja, sie hat ihn einfach nur ausgenutzt!
10
Nein, die beiden haben so gut zusammengepasst!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de