Ist die Tochter von Blac Chyna (29) und Robert Kardashian (30) etwa in Gefahr? Nach der dramatischen Trennung zwischen den beiden Reality-TV-Stars, die in einem brutalen Netz-Streit endete, folgt jetzt der nächste Schock: Will das Jugendamt dem ehemaligen Paar etwa die gemeinsame Tochter Dream Renee wegnehmen?

Laut TMZ sei das Jugendamt in Los Angeles besorgt um das Wohlergehen des kleinen Kardashian-Sprösslings. Sogar so sehr, dass sie vor einiger Zeit mit dem Anliegen vor Gericht gezogen sind. Ein Richter soll die Situation jetzt einschätzen und darüber entscheiden, ob es dem Mädchen bei ihrer Mutter gut gehe. Dabei sei unter anderem Blac Chynas vermeintlicher Drogenkonsum ein großes Thema.

Während der Trennungs-Schlammschlacht der beiden Reality-Stars beschuldigte die Mutter der kleinen Dream ihren Ex, sie geschlagen zu haben. Daraufhin zog die 29-Jährige vor Gericht, um eine einstweilige Verfügung gegen ihren ehemaligen Geliebten zu erwirken. Der Fall des Jugendamtes soll damit in Verbindung stehen. Glaubt ihr, dass Rob und Chyna unter diesen Umständen tatsächlich das Sorgerecht verlieren könnten? Stimmt unten mit ab!

Blac Chyna bei den BET Awards 2017ParisaMichelle / SplashNews
Blac Chyna bei den BET Awards 2017
Robert Kardashian und Blac Chyna im Januar 2017Jackson Lee / Splash News
Robert Kardashian und Blac Chyna im Januar 2017
Dream Renee Kardashian, Tochter von Blac Chyna und Robert KardashianSnapchat / blacchynala
Dream Renee Kardashian, Tochter von Blac Chyna und Robert Kardashian
Könnten Rob und Blac Chyna das Sorgerecht verlieren?280 Stimmen
177
Ja, das klingt danach.
103
Nein, das glaube ich erst, wenn es passiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de