Prickelnde Unterhaltung oder peinliche Nummer? Gestern Abend strahlte RTL II die erste Folge der Kuppelshow Love Island aus. In der suchen elf Singles auf der Liebesinsel Mallorca nach dem Partner fürs Leben. Dafür bilden die Teilnehmer Paare und haben am Ende die Chance auf 50.000 Euro Preisgeld. Das Erfolgsformat aus Großbritannien versprach heiße Flirts und viel Sex. Wie kam der Auftakt der deutschen Version bei den Zuschauern an?

Im Netz konnte die Sendung so gar nicht überzeugen! Auf Facebook hagelte es Kritik. Besonders die Auswahl der Kandidaten war den Promiflash-Lesern ein echter Dorn im Auge: "Das ist der größte Scheiß, den ich jemals gesehen habe. Nur Models mit aufgespritzten Lippen und gemachten Brüsten und die Typen müssen alle tätowiert sein und trainiert" oder "Was sind denn das für billige Weiber?" sind nur zwei der vielen empörten Kommentare.

Neben den Inselbewohnern ist auch das ganze Konzept des Datingformats durchgefallen: "Einfach nur eine peinliche, dumme Sendung. Man kann weder hinhören noch hinsehen." Und nicht mal an Jana Ina Zarrella (40), die durch die Show führte, ließen die Hater ein gutes Haar: "Die Sendung und die Moderatorin schrecklich, Sarah sei froh, dass der Kelch an dir vorübergegangen ist." Meint ihr, Sarah Lombardi (24) ist erleichtert, dass sie nicht der Showhost von "Love Island" geworden ist?

Elena Miras, deutsche "Love Island"-KandidatinRTL II
Elena Miras, deutsche "Love Island"-Kandidatin
Jana Ina Zarrella, Moderatorin von "Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe"Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe, RTL II
Jana Ina Zarrella, Moderatorin von "Love Island – Heiße Flirts und wahre Liebe"
Sarah Lombardi, deutscher Reality-StarInstagram / sarellax3
Sarah Lombardi, deutscher Reality-Star
Glaubt ihr, Sarah ist froh, das Format nicht zu moderieren?248 Stimmen
191
Ja, so schlecht wie die Kuppelshow bei den Zuschauern ankommt, bestimmt.
57
Nein, Shows die polarisieren, laufen meistens gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de