Schock-Geständnis von Aaron Carter (29): In den vergangenen Wochen haben sich die Schlagzeilen um den Popsänger nur so angehäuft. Nachdem der 29-Jährige erst kürzlich ganz offen zu seiner Bisexualität gestanden hatte und anschließend in akuter Selbstmordgefahr geschwebt haben soll, folgt jetzt die nächste krasse Meldung: Aaron glaubt, sich mit HIV infiziert zu haben!

In einem Teaser der US-Medizin-Show "The Doctors" sagte der Bruder von Ex-Backstreet Boy Nick Carter (37) mit zunehmend brechender Stimme: "Ich brauche Hilfe. Ich habe Angst, an Aids zu leiden, weil ich so dünn bin!" Laut eigenen Angaben soll der Sänger zurzeit vollständig bekleidet nur noch knapp 52 Kilo auf die Waage bringen und damit bei einer Körpergröße von über 1,80 Meter deutlich untergewichtig sein. "Meine größte Angst ist es, nicht mehr in der Lage zu sein zu leben!", schockierte der ehemalige Kinderstar auch die Moderatoren.

In einer Episode der Sendung am Mittwoch hatte Aaron bereits zugegeben, dass er immer noch Drogen konsumiere und sich daraufhin mehreren Blut- und Urin-Tests unterzogen. Das Ergebnis des HIV-Tests soll der Musiker in der kommenden Folge von den TV-Ärzten mitgeteilt bekommen.

Aaron Carter im RollstuhlTwitter / Aaron Carter
Aaron Carter im Rollstuhl
Polizeifoto von Sänger Aaron CarterGetty Images
Polizeifoto von Sänger Aaron Carter
Aaron Carter weint auf InstagramAaron Carter / Instagram
Aaron Carter weint auf Instagram
Wie findet ihr es, dass Aaron seine HIV-Angst im Fernsehen diskutiert?205 Stimmen
131
Ganz gut. Aids ist kein Tabu-Thema mehr und seine Drogen-Beichte sollte andere Menschen abschrecken!
74
Das geht gar nicht! Er muss seine Probleme doch nicht im TV auspacken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de