Ein wirklich königliches Mahl! Prinz George (4) geht seit Donnerstag als Vorschüler auf die Thomas's Battersea School in London. In der Elite-Einrichtung bekommt der Sohn von Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) nicht nur die beste Bildung – auch beim Essen wird der Vierjährige regelrecht verwöhnt!

Anstatt belegter Pausenbrote wird in Georges Schule richtig groß aufgetischt! Der Mini-Royal darf zwischen täglich wechselnden Gerichten wählen, wie man der Lehr-Homepage entnehmen kann. Die Bildungsanstalt bietet beispielsweise neben Lamm-Ragout mit gedämpftem Gemüse oder Teriyaki-Lachs auf Linsen auch vegetarische Alternativen und ein Salat Buffet an! Eben alles, was ein richtiger Prinz so mögen könnte. Die Chefs der Schule sehen dahinter ein ganz klares System: "Wir haben großes Verständnis dafür, dass eine ausgewogene Ernährung das Gehirn stimuliert, die Konzentration erhöht und den Kindern beim Lernen hilft."

Diese exklusive Ausbildungsstätte hat auch ihren stolzen Preis. Zwischen 17.000 und 20.000 Pfund müssen die royalen Eltern für ihren Spross pro Jahr hinblättern. Neben dem exquisiten Essensangebot kann der kleine Mann aus einem vielfältigen Aktivitäten-Pool mit diversen Sport- oder Musikangeboten wählen.

Prinz William und Prinz George beim ersten SchultagKensington Palace
Prinz William und Prinz George beim ersten Schultag
Prinz George bei seinem ersten Schultag in LondonWPA Pool/ Auswahl
Prinz George bei seinem ersten Schultag in London
Herzogin Kate und Prinz WilliamMatthias Nareyek - Pool/Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William
Wie findet ihr es, dass Prinz George so ein exklusives Essensangebot in der Schule bekommt?290 Stimmen
147
Richtig klasse! Der kleine Prinz soll nur das Beste bekommen!
143
Megaverwöhnt! Ein normales Pausenbrot hätte es auch getan!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de