Auch nach der Trennung von Kourtney Kardashian (38) und Scott Disick (34) verstehen sich Familienoberhaupt Kris Jenner (61) und der Ex ihrer Tochter noch immer super. So schien es zumindest bisher: Jetzt soll die Fünffach-Mutter den letzten Zusammenbruch von Scott in ihrer Reality-TV-Show ausschlachten wollen!

Die 61-Jährige soll angeblich eine Intervention wegen Scotts Alkoholproblemen mit dem gesamten Kardashian-Clan für den Dreifach-Papa planen, wie ein Bekannter der Familie Radar Online berichtete. Die Therapiesitzung soll sie dabei mit Kameras festhalten wollen – und anschließend in der nächsten Staffel von Keeping up with the Kardashians thematisieren wollen! "Sie versucht alles, um ihn zu einem erneuten Entzug zu bewegen. Scott soll für ihre Enkelkinder da sein und sie weiß, dass er sterben wird, wenn er so weiter macht", erklärt der Insider das Verhalten der "Momagerin".

Scotts Trinkerei soll bereits ausschlaggebend für das Liebes-Aus mit Kourtney und das Ende seiner Freundschaft zu Khloe Kardashian (33) gewesen sein. Kris hatte den 34-Jährigen als einziges Mitglied der Fernsehfamilie weiterhin unterstützt und vergangenen Monat sogar nach einem Zusammenbruch aus dem Krankenhaus abgeholt. Was meint ihr: Stecken hinter ihren TV-Ambitionen doch gute Absichten oder will sie nur ihre Reality-TV-Show pushen? Stimmt unten ab.

Reality-TV-Star Scott Disick und Kris Jenner vertrautPap Nation/ Splash News
Reality-TV-Star Scott Disick und Kris Jenner vertraut
Scott Disick in West HollywoodPhotographer Group / Splash News
Scott Disick in West Hollywood
Khloe, Kourtney und Kim Kardashian mit Kris und Kylie JennerFrederick M. Brown / Freier Fotograf
Khloe, Kourtney und Kim Kardashian mit Kris und Kylie Jenner
Was meint ihr: Will Kris Scott mit der TV-Intervention wirklich helfen oder will sie damit nur die Quoten ihrer Show verbessern?198 Stimmen
68
Sie will ihm helfen! Schließlich ist Scott wie ein Sohn für sie.
130
Das ist eine klare Strategie. Kris ist ein Profi und weiß, wie sie die Zuschauer anlockt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de