Ist das Ende ihres dreckigen Trennungs-Streits endlich in Sicht? Seit Monaten geht es bei Rob Kardashian (30) und Blac Chyna (29) drunter und drüber. Nachdem die beiden einen Schlussstrich unter ihre On-Off-Beziehung gezogen hatten, war ein regelrechter Krieg im Netz entfacht – inklusive Nackt-Pics, bösen Anschuldigungen und einer Anzeige bei der Polizei. Immer dazwischen: Baby Dream. Wenigstens in puncto Sorgerecht konnten sich die Neu-Eltern jetzt einigen.

Blac Chyna, Reality-StarFrederik M. Brown / Getty Images
Blac Chyna, Reality-Star

Erst vor wenigen Tagen berichtete TMZ, dass sich das Jugendamt von Los Angeles für die Sicherheit der Kardashian-Tochter einsetzen wolle. Jetzt ist klar: Rob und Chyna konnten sich tatsächlich einigen – auf ein gemeinsames Sorgerecht. Außerdem wurden sämtliche Anschuldigungen fallen gelassen. Im Juli hatte Rob via Instagram mit seiner Ex abgerechnet, Akt-Pics und -Clips der Brünette geteilt, gehetzt und Fremdgeh-Storys veröffentlicht. Blac Chyna hat daraufhin eine Anwältin engagiert, um seine unüberlegten Fehltritte in Form von Rache-Pornografie und früherer häuslicher Gewalt zu bestrafen.

Rob Kardashian in Las Vegas 2016Judy Eddy/WENN.com
Rob Kardashian in Las Vegas 2016

Indem Rob nun ein monatliches Erziehungsgeld von 10.000 Dollar überweist, sollten eigentlich alle polizeirechtlichen Anzeigen vom Tisch sein. Da Blac Chyna aber auf mehr als das fünffache bestanden haben soll, erhöhte der junge Vater laut des Celebrity-Portals auf 20.000 Dollar. Das Geld soll vor allem für eine 24/7-Aufsicht durch Nannys eingesetzt werden.

Dream Renee Kardashian, Tochter von Rob und Blac ChynaInstagram – robkardashian
Dream Renee Kardashian, Tochter von Rob und Blac Chyna
Wie findet ihr es, dass sich Rob & Blac Chyna das Sorgerecht teilen?244 Stimmen
92
Total daneben, da kommt's doch nur wieder zu Streit.
152
Gut, schließlich sind beide die Eltern der kleinen Dream.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de