Große Sorge um Lady Gaga (31)! Nach dem sie vor wenigen Tagen ins Krankenhaus eingeliefert wurde, verschiebt die Sängerin jetzt ihre "Joanne"-Welttour. Grund für die Absage: Der Superstar leide unter "heftigen körperlichen Schmerzen, was ihre Fähigkeit für Auftritte schwer beeinträchtigt".

Alle europäischen Konzerte des Popstars müssen auf Anfang 2018 verschoben werden. Das bestätigte nun der US-amerikanische Konzertveranstalter Live Nation Entertainment. Sechs Wochen lang sollte die Europa-Tournee dauern. Begonnen hätte die Konzertreihe am 21. September in Barcelona. Das Abschlusskonzert wäre am 28. Oktober in Köln gewesen. Allerdings ist die 31-Jährige so am Ende, dass sie jetzt die Reißleine ziehen muss. Für die "Poker Face"-Interpretin ist das besonders schlimm. "Lady Gaga ist erschüttert, dass sie mit den Auftritten vor ihren europäischen Fans warten muss", heißt es in der offiziellen Mitteilung.

Lady Gaga soll unter der Krankheit Fibromyalgie leiden, wie sie vor wenigen Tagen selbst auf Twitter bekannt gab. Dabei handelt es sich um eine chronische Erkrankung, die Muskel- und Gelenkschmerzen verursacht. Für die Betroffenen soll es sich teilweise wie Rheuma anfühlen. Um das Trauma so schnell wie möglich zu überwinden und wieder fit zu werden, plant der US-Star, sich sieben Wochen in die Obhut von Ärzten zu geben.

Lady Gaga in Houston, TexasPG / Splash News
Lady Gaga in Houston, Texas
Lady Gaga beim Coachella Festival in Indio 2017Christopher Polk/Getty Images for Coachella
Lady Gaga beim Coachella Festival in Indio 2017
Lady Gaga im KrankenhausInstagram / ladygaga
Lady Gaga im Krankenhaus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de