Fremdgeh-Affäre bei Kevin Hart (38)! Der US-Comedian wurde mit einem Sexvideo erpresst, in dem er seine hochschwangere Ehefrau Eniko Hart (33) betrogen haben soll! Doch anstatt mit einer hohen Geldsumme das intime Material zu kaufen und geheim zu halten, entschied sich der Schauspieler für etwas anderes: Kevin entschuldigte sich öffentlich bei seiner Frau für den Fehltritt!

Auf Instagram postete der "Central Intelligence"-Darsteller einen Entschuldigungs-Clip an seine Liebste: "Ich habe einen schlimmen Fehler gemacht und mich in ein schlechtes Umfeld begeben, wo schlimme Dinge passieren können, was auch geschehen ist." Der 38-Jährige habe gewusst, dass er mit seinem Verhalten seine Familie verletzen würde – doch der TV-Star habe seiner Partnerin den Seitensprung bereits gestanden und um Verzeihung gebeten. Der reumütige Ehemann wolle mit seinem Sorry-Post auch klarmachen, dass er der Erpresserin mit dem Stelldichein keinen finanziellen Vorteil schaffen werde.

Diese Offenbarung muss extrem schmerzhaft für Eniko gewesen sein – denn die 33-Jährige erwartet gerade ihr erstes Kind von dem Comedy-Star. Im Mai verkündete das Paar noch superhappy, wie sehr es sich auf das gemeinsame Söhnchen freue.

Kevin Hart und Eniko Parrish bei den Oscars 2016WENN
Kevin Hart und Eniko Parrish bei den Oscars 2016
Kevin Hart, ComedianMARK RALSTON / Getty Images
Kevin Hart, Comedian
Kevin Hart und seine Ehefrau EnikoInstagram/kevinhart4real
Kevin Hart und seine Ehefrau Eniko
Glaubt ihr, dass Eniko ihrem untreuen Ehemann die Affäre vergeben wird?254 Stimmen
160
Ja, bestimmt! Schon allein, weil die beiden bald ihr erstes gemeinsames Kind erwarten, werden sie für ihre Liebe kämpfen!
94
Nein, sicher nicht! Die ganze Welt weiß jetzt von Kevins Fehltritt – da wird ihm Eniko sicher nicht vergeben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de