Schlimme Nachrichten aus Mexiko versetzten am Mittwochabend die Welt in Schockstarre: Bei einem schweren Erdbeben in der Hauptstadt Mexiko-Stadt starben in der Nacht mehr als 200 Menschen, viele werden immer noch vermisst. Zu den bangenden Angehörigen auf der Suche nach ihren Liebsten zählte auch Schauspielerin Eva Longoria (42): Ihr Mann José Antonio Bastón (49) und seine Familie befanden sich zum Zeitpunkt der Katastrophe in der Metropole!

"Was für schreckliche Neuigkeiten über das schlimme Erdbeben in Mexiko-Stadt!", schrieb die 42-Jährige nur Stunden nach den ersten Erschütterungen auf Twitter. Der Hollywood-Star hatte jedoch Glück im Unglück: Ihren Leuten vor Ort gehe es gut und sie danke Gott dafür, brachte Eva ihre Erleichterung zum Ausdruck. "Das war ein echter Schockmoment. Meine Gebete sind bei allen Menschen, die mit dem Unglück zu kämpfen haben", schloss sie ihren Post ab.

Die Naturkatastrophe schien die schöne Halbmexikanerin jedoch auch nach der eigenen Entwarnung nicht loszulassen. In den folgenden Stunden nach ihrem ersten Tweet veröffentlichte Eva weitere Links und Bilder des Erdbebens und forderte ihre Fans zum Beten auf. Mexiko-Stadt ist wegen seiner Lage besonders anfällig für Erschütterungen: Viele Häuser der Großstadt sind auf instabilem Boden errichtet, der immer mehr abzusinken droht.

José Antonio Bastón und Eva LongoriaSplash News
José Antonio Bastón und Eva Longoria
Auswirkungen des Erdbebens in Mexiko-StadtMario Vazquez / Getty Images
Auswirkungen des Erdbebens in Mexiko-Stadt
Zerstörungen des Erdbebens in Mexiko-StadtYuri Cortez / Getty Images
Zerstörungen des Erdbebens in Mexiko-Stadt
Wusstet ihr, dass Eva und ihr Mann José mexikanische Wurzeln haben?112 Stimmen
87
Ja, schon lange.
25
Nein, das ist mir echt neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de