Das Leben von Melanie Müller (29) und ihrem Mann Mike Blümer hat sich in den letzten 24 Stunden enorm verändert: Nach ihrem langjährigen Kinderwunsch konnte das Paar gestern endlich seine kleine Tochter Mia Rose in die Arme schließen. Kurz vor der Geburt wurde der Blondine aber allem Anschein nach kurzzeitig alles zu viel!

Von den Emotionen überwältigt stellte sie plötzlich alles infrage: "Ich habe noch Mike gefragt, ob wir in der Lage sind, Eltern zu sein. Vielleicht will ich gar keine Mama sein", offenbarte die frischgebackene Mama jetzt lachend im Interview für Guten Morgen Deutschland. Die Aussage war wohl vor allem der großen Aufregung und den verrücktspielenden Hormonen geschuldet. Melli geht in ihrer Mutterrolle nämlich schon im Krankenhaus total auf und achtet fast schon penibel darauf, dass alles um ihr Baby herum sauber ist.

Die Neu-Eltern strahlten im Hospital um die Wette. Mike kann sein Glück noch immer kaum fassen, völlig fasziniert blickte er abwechselnd zu seiner Frau und zu seiner Tochter: "Es ist dein Mund absolut, vor allem, wenn sie gähnt. Wenn sie schmollt, noch mehr", stellte er fest. Da hat sich das Mamawerden doch mehr als gelohnt!

Melanie Müller im Oktober 2015 in Köln
Getty Images
Melanie Müller im Oktober 2015 in Köln
Melanie Müller, Sängerin
Getty Images
Melanie Müller, Sängerin
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Glaubt ihr, Melli hat nun noch Zweifel?329 Stimmen
176
Nein, sie geht voll und ganz in ihrer Mutterrolle auf!
153
Ja, aber das ist normal und wird sich nach ein paar Monaten wieder legen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de