Eine Wahlkampfunterstützung der etwas anderen Art! Im derzeitigen deutschen Wahlkampf haben schon viele nationale Stars und Sternchen ihr Engagement und politische Zugehörigkeit demonstriert. Nacktschnecke Micaela Schäfer (33) folgt jetzt dem Beispiel ihrer Kollegen – und posiert, wie Gott sie schuf, neben Bundeskanzlerin Angela Merkel (63)!

Ohne ein bisschen Stoff am Körper steht Mica ganz lässig neben einem Pappaufsteller der mächtigsten Frau der Welt und lächelt in die Kamera. Ihre Hände hält die 33-Jährige dabei in der typischen Handhaltung der Bundeskanzlerin vor dem Intimbereich gefaltet: "So sexy kann Raute sein", betitelt sie das Pic auf Instagram. Will sie sich mit dieser Geste etwa über die Kanzlerin lustig machen? Zu ihrer Pose schreibt das Erotikmodel weiter: "Merkel-Raute statt wirtschaftlicher Flaute". Mit den Hashtags #gehtwählen und #teammerkel klärt Mica am Ende des Posts auf: Sie will ihr politisches Idol einfach nur unterstützen.

Die Follower des frisch ergrauten Busenwunders sind bei diesem provokanten Post geteilter Meinung: "Das ist sehr sexy!" und "Wenn die Raute mal immer so schön wäre!", freuen sich die einen, während die anderen das nicht so toll finden: "Peinliche Posen neben Politikern aller Art solltest du dir sparen!", meckert ein Nutzer. Was meint ihr: Ist das Erotik-Sternchen mit dieser Aktion zu weit gegangen? Stimmt in der Umfrage ab.

Micaela SchäferInstagram / micaela.schaefer.official
Micaela Schäfer
Bundeskanzlerin Angela MerkelSean Gallup / Getty Images
Bundeskanzlerin Angela Merkel
Micaela Schäfer bei der "Jack Reacher - Kein Zurück"- Premiere in BerlinAEDT/WENN.com
Micaela Schäfer bei der "Jack Reacher - Kein Zurück"- Premiere in Berlin
Findet ihr, dass Mica mit dieser Aktion zu weit gegangen ist?214 Stimmen
145
Auf jeden Fall! Das ist ziemlich respektlos. Dafür wird sie bestimmt noch ordentlich Konsequenzen zu spüren bekommen.
69
Nö, warum auch? Sie kann immerhin machen, was sie will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de