Es war die Überraschungsnachricht des gestrigen Abends: Kylie Jenner (20) wird zum ersten Mal Mama! Die 20-Jährige und ihr Liebster Travis Scott (25) sollen in freudiger Erwartung einer kleinen Tochter sein. Nur Minuten nach den ersten Medienberichten über die Schwangerschaft äußerte sich auch Kylies Verflossener Tyga (27) zu den News seiner Ex – und äußerte dabei Zweifel an Travis' Vaterschaft!

Auf seinem Snapchat-Account postete der 27-Jährige nur kurz nach dem Platzen der Babybombe einen Screenshot der Neuigkeiten – und betitelte ihn mit "Zur Hölle, das ist mein Kind!" Wie bitte? Will der Rapper sich mit diesem Post nur über Kylie lustig machen oder zweifelt er tatsächlich die Vaterschaft seines Kollegen Travis an? Genauere Details zu seinen erhobenen Papa-Ansprüchen gab Tyga nicht. Im Gegenteil: Wenige Minuten später löschte er das Bild wieder und ließ seine Follower in Spekulationen um den Kindsvater zurück.

Ein Vertrauter des Musikers schien die hämischen Worte in T's Snap kurze Zeit später jedoch zumindest annähernd aufzuklären: Er verriet Hollywood Life, der "Rack City"-Interpret sei total enttäuscht und hätte wohl selber gerne eine Familie mit seiner Ex-Liebe gegründet. "Er denkt, dass er es sein sollte, der dieses Baby mit ihr bekommt. Er ist wirklich am Boden", offenbarte der Insider. Was haltet ihr von Tygas Reaktion auf Kylies Schwangerschaft? Stimmt unten ab.

Snapchat-Screenshot von Tyga zu Kylies Schwanger-NewsSnapchat / lamboluxury
Snapchat-Screenshot von Tyga zu Kylies Schwanger-News
Travis Scott und Kylie JennerBrett D. Cove / Splash News; A. Ariani / Splash News
Travis Scott und Kylie Jenner
Tyga und Kylie Jenner bei einer Modenschau in New YorkJamie McCarthy/Getty Images
Tyga und Kylie Jenner bei einer Modenschau in New York
Was denkt ihr über Tygas Reaktion auf Kylies Schwangerschaft?450 Stimmen
323
Total verständlich! Schließlich waren die beiden lange ein Paar und haben selbst über Kinder gesprochen.
127
Das geht gar nicht. Die beiden sind doch im Guten auseinandergegangen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de